Abo
  • Services:
Anzeige
ICE-Kunden können kostenfrei Maxdome streamen.
ICE-Kunden können kostenfrei Maxdome streamen. (Bild: Bearbeitung: Martin Wolf/Golem.de)

Der Serienspaß endet abrupt

Das Serien-Streaming nimmt ein jähes Ende, weil in der kostenfreien Variante immer nur die ersten drei Folgen der ersten Staffel zur Verfügung stehen. Die weiteren Episoden werden erst freigeschaltet, wenn Nutzer sich für das kostenpflichtige Maxdome-Abo entschieden haben.

Was uns hingegen gefällt: Viele der von uns angeschauten Inhalte stehen sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache zur Verfügung. Die Sprache kann durch Klick auf drei Punkte im oberen rechten Bildschirmbereich nahtlos umgestellt werden, was problemlos funktioniert. In der Ansicht erfahren Nutzer außerdem auch, dass die Inhalte in SD-Qualität verteilt werden und nicht in Full-HD.

Anzeige

Wir haben Maxdome Onboard in vier verschiedenen ICE-Zügen auf unterschiedlichen Strecken getestet. In einem der Züge funktionierte zwar der Zugriff auf das Portal der Bahn, nicht aber auf Maxdome. Neben dem Streamingportal war auch der Zugang zum Internet gestört, offenbar funktioniert das Maxdome-Portal also nur, wenn auch die Internetverbindung steht.

Doch kein Video ohne Internet

Maxdome scheint also anhand der Internetverbindung zu prüfen, welche Inhalte die Nutzer anschauen können und welche nicht. Robuster wäre es, wenn der Dienst auch ohne funktionierende Verbindung das Basisangebot ausliefern würde. Maxdome bestätigt das Verhalten auf Anfrage: "Für den Filmabruf ist nur zu Beginn kurzfristig eine Verbindung ins Internet notwendig, danach läuft das Streaming über das lokale Netzwerk. Fällt dieses aus, ist der Filmabruf leider auch betroffen."

Bahnreisende, die nur das Basisangebot nutzen, werden von den Systemen nicht wiedererkannt, und es wird offenbar auch kein Cookie angelegt, das die bislang angeschauten Inhalte speichert. Aus Datenschutzsicht ist dies zu begrüßen; einige Nutzer würden es aber wohl bevorzugen, wenn bereits angesehene Inhalte im Portal kenntlich gemacht würden. Da in diesem Modus aber ohnehin nur die ersten drei Folgen einer Serie verfügbar sind, dürfte es nicht allzu viel Verwirrung geben.

Fazit: Funktioniert, zum mal Reinschauen

Maxdome Onboard ist eine willkommene Abwechslung auf langen Bahnfahrten. Wer häufiger fährt oder eine Serie ernsthaft anschauen will, kommt aber um einen kostenpflichtigen Zugang für Maxdome nicht herum. Und so eignet sich Maxdome Onboard eher, um den Dienst ohne Verpflichtung auszuprobieren, bleibt aber letztlich ein Lockangebot für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft.

Technisch ist das Produkt sinnvoll umgesetzt, lediglich an der Nichtverfügbarkeit des Dienstes bei Internetausfällen sollte Maxdome arbeiten. Ganz ohne ihr Angebot an Inhalten müssen übrigens auch Kunden anderer Streamingdienste wie Amazon Prime und Netflix im Zug nicht auskommen. Sie müssen nur vorab planen, welche Serien sie anschauen wollen und diese bei bestehender Internetverbindung herunterladen. Das ist aber jeweils nur bei einem Teil des Angebotes möglich.

 Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230

eye home zur Startseite
daNick73 23. Mär 2017

Und für Verträge vor dem 1.9.2016 kann man es bei reinen Onlineverträgen (das ist Maxome...

der_wahre_hannes 23. Mär 2017

Vielleicht liegt's ja daran, dass Maxdome ein deutsches Unternehmen ist? Hätten die...

cherubium 23. Mär 2017

Ich habe auch ein Winphone (Lumia 930). Darauf möchte ich aber auch keinen Film schauen...

Bashguy 23. Mär 2017

Jo hast recht, ich hab den Artikel nur überflogen. Aber um das Maxdome-Streaming geht es...

Ratamahatta 23. Mär 2017

Nachfolgende Aussage ist falsch: "Wer sich für den kostenfreien Testmonat entscheidet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein, Kamp-Lintfort
  2. Regierungspräsidium Freiburg, Freiburg
  3. TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. TUI Deutschland GmbH, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Auch wenn

    Sharra | 03:34

  2. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    bombinho | 03:34

  3. Re: Infinity Fabric Takt?

    ms (Golem.de) | 03:16

  4. Re: Widerlegung wäre schlecht?

    Sharra | 02:58

  5. Double Rank Module?

    Braineh | 02:38


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel