Abo
  • Services:
Anzeige
Amazons Prime-Video-App ist im Play Store verfügbar.
Amazons Prime-Video-App ist im Play Store verfügbar. (Bild: Brian Ach/Getty Images for Amazon)

Videostreaming: Amazons Prime-Video-App gibt es im Play Store

Amazons Prime-Video-App ist im Play Store verfügbar.
Amazons Prime-Video-App ist im Play Store verfügbar. (Bild: Brian Ach/Getty Images for Amazon)

Die Installation von Amazons Prime-Video-App ist einfacher geworden - sie ist in Googles Play Store verfügbar. Damit sind keine zusätzlichen Schritte zur Installation und für Updates mehr erforderlich.

Ohne große Ankündigung hat Amazon seine Video-Streaming-App Prime Video im deutschen Play Store veröffentlicht. Bisher waren die meisten Amazon-Apps im Play Store verfügbar, die Prime-Video-App war jedoch immer eine Ausnahme. Wer die Prime-Video-App auf seinem Android-Gerät installieren möchte, musste sich die betreffende APK-Datei besorgen und manuell installieren. Dann musste sich der Anwender selbst darum kümmern, die App aktuell zu halten.

Anzeige

Alternative Installationswege nicht mehr notwendig

Alternativ war die Prime-Video-App in Amazons App-Shop verfügbar. Anwender mussten erst den App-Shop installieren, um darüber die Prime-Video-App zu installieren. Die App-Shop-App von Amazon kümmert sich darum, dass alle darüber installierten Apps aktuell gehalten werden und informiert den Anwender bei neuen Updates darüber.

Mit der Verfügbarkeit der Prime-Video-App im Play Store sind diese Schritte nicht mehr erforderlich. Die in Deutschland verkauften Android-Geräte haben den Play Store meist vorinstalliert, nicht aber Amazons App-Shop. Daher wird die Installation der Prime-Video-App nun deutlich einfacher. Amazons Hilfeseite zur Installation der Prime-Video-App erwähnt die Play-Store-Verfügbarkeit bislang nicht.

Prime-Video-App ohne Chromecast-Unterstützung

Funktional gibt es zwischen der Prime-Video-App in Amazons App-Shop und im Play Store keine Änderungen. Die Prime-Video-App unterstützt nach wie vor Googles Chromecast-Technik nicht. Das Abspielen von Videos über den Chromecast ist damit demnach nicht möglich.

Seit Oktober 2015 verkauft Amazon keinen Chromecast mehr und auch keine Apple-TV-Geräte. Zwischen Apple und Amazon soll es zu einer Einigung gekommen sein, jedenfalls wurde im Juni 2017 die Prime-Video-App für Apple-TV-Geräte angekündigt. Auch ältere Apple-TV-Geräte sollen die Prime-Video-App erhalten. Einen Termin gibt es dafür allerdings bislang nicht. Ob es bald wieder Apple-TV-Geräte bei Amazon zu kaufen geben wird, ist nicht bekannt.

Mit dem Fire TV Stick 2 verkauft Amazon einen Streamingstick mit Fernbedienung und positioniert diesen preislich als Konkurrenz zu Googles Chromecast. Offiziell hat sich Amazon dazu nie geäußert, aber es gibt die Vermutung, dass Amazons Video-App daher ganz bewusst den Chromecast nicht unterstützt. Wer Prime-Video auf dem Fernseher haben will, soll sich nach dem Willen Amazons einen Fire TV Stick zulegen und den Dienst darauf nutzen.

Amazons Prime-Video-App steht für Smartphones und Tablets mit Android ab der Version 4.1 zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Coldfish01 31. Aug 2017

Ergänzung: Man kann Amazons Prime via Chromecast schauen, indem man im Chrome Browser...

Dedl 31. Aug 2017

Installier dir den Amazon-App-Shop und gib ihm die Berechtigung zu installieren. Ich wei...

mnementh 31. Aug 2017

Danke, ich werde das tun.

loktron 31. Aug 2017

Vielen Dank für die Info. :) Also wird es in der Praxis wohl zwar wenige bis keine...

mgutt 30. Aug 2017

Endlich weg mit dem Blödsinn und ständiger Erlaubnis von Apps aus unbekannten Quellen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. BSH Hausgeräte GmbH, München
  4. GiPsy Software Solutions GmbH, Asbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Re: Wissenschaft lol

    Desertdelphin | 04:00

  2. Re: Warum sind Ports aufs PCB gelötet?

    Sarkastius | 03:59

  3. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    bentol | 03:39

  4. Re: Danke für die Offenlegung

    Neuro-Chef | 03:38

  5. Re: Airbus für mich ein NoGo

    Neuro-Chef | 03:37


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel