Abo
  • Services:
Anzeige
Werbung für Sega auf der Tokyo Game Show 2013
Werbung für Sega auf der Tokyo Game Show 2013 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Trends der Messe

Anzeige

Thomas Nickel, Dozent an der Games Academy und Experte für japanische Spiele, hat über die diesjährige Messe ein vernichtendes Urteil: "Das Gezeigte war bis auf wenige Ausnahmen weder sonderlich kreativ noch originell. Wenn es etwas Spannendes gab, zum Beispiel Segas neues Yakuza, dann ist davon auszugehen, dass es dank der neuen Lokalisierungen-Eiszeit nicht in den Westen kommt."

Das neue Yakuza gehörte auf der Messe neben dem anspielbaren Deep Down für Playstation 4 zu den interessantesten Titeln aus westlicher Sicht. Geprägt wurde die Messelandschaft aber von etlichen Monster-Hunter-Inkarnationen in Form von Kartenspielen, Figuren, Smartphone-Apps und einer neuen Fassung für die PS Vita. Ebenfalls viel gesehen: Flirtsimulatoren, Musikspiele und Beat'em Ups.

"Besonders bitter ist dieses ganze Bild, wenn man vorher ein wenig die Klassikershops in Shinjuku und Akihabara durchstöbert und dort auf engstem Raum Japans ruhmreiche Spielevergangenheit bestaunen kann", sagt Thomas Nickel.

Immerhin einen Trend haben der Westen und Japan offensichtlich gemeinsam für sich entdeckt: Indie-Spiele. Ihnen war ein kleiner, eigener Bereich der Messe gewidmet. Bereits auf der Gamescom und der E3 war 2013 ein deutlich größerer Fokus auf Indie-Titel zu beobachten.

Konsequenzen für japanische Studios

Versuche japanischer Studios, westliche Bestseller nachzuahmen, sind bisher nicht erfolgreich. Lost Planet von Capcom schaffte es in keinem der drei Serienteile, mit dem offensichtlichen Vorbild Gears of War mitzuhalten. Capcom blieb allerdings dem Stil und der Dramaturgie japanischer Tugenden treu und ähnelte nur spielerisch dem Vorbild von Epic Games.

Konami gleicht seine Metal-Gear-Solid-Reihe mit Teil 5 an die Bedürfnisse westlicher Spieler an. Wer die Trailer zu Metal Gear Solid 2 und Metal Gear Solid 5 miteinander vergleicht, erkennt, welchen Einfluss Spiele wie Splinter Cell gehabt haben. In puncto Steuerung hat Konami das japanische Schleichspiel mit mehr Bewegungsfreiheit, schnelleren Animationen und der neuen Kameraführung an die Wünsche von Amerikanern und Europäern angepasst.

 Videospiele in Japan: Wie sich das Spieleparadies isoliertJapanisches Dreamteam entwickelt westliches Knack 

eye home zur Startseite
Cynder900 02. Jan 2014

Der Artikel ist einfach nur total unfair gegenüber denen die Spiele wie Final Fantasy...

Cynder900 02. Jan 2014

Du sprichst mir aus der Seele!!! Über diesen Artikel denke ich genau so!!! Ich persönlich...

Cynder900 02. Jan 2014

Was du da schreibst ist totaler Schwachsinn! 1. Zelda ist kein RPG!!! 2. Grand Tourismo...

Acid 303 27. Sep 2013

Chrono Trigger / Chrono Cross sind für mich zwei Titel. Daher sprechen wir von 11 und...

Blackburn 27. Sep 2013

Sagen wir's mal so: wer Spielergenerierten Content in seinem Spiel unterstützen will...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Dresden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€ + 5,00€ Versand (USK 18)
  2. 129,00€ (Vergleichspreis 194€)

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

Autonomes Fahren: Die Ära der Kooperitis
Autonomes Fahren
Die Ära der Kooperitis
  1. Neue Bedienungssysteme im Auto Es kribbelt in den Fingern
  2. Amazon Alexa im Auto, im Kinderzimmer und im Kühlschrank
  3. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Re: "Smart"-TVs mit Kamera und Mikro

    chithanh | 00:32

  2. Das beste System, nicht den Business-Case

    cpt.dirk | 00:30

  3. Re: Ich kanns auch nicht mehr hören...

    cpt.dirk | 00:13

  4. Re: Werbung bewerten

    plutoniumsulfat | 00:08

  5. Re: Druck und Pumpleistung beim Test?

    FeHa | 00:07


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel