Abo
  • Services:
Anzeige
GDDR5X folgt auf GDDR5
GDDR5X folgt auf GDDR5 (Bild: Micron)

Videospeicher: Spezifikationen von GDDR5X verabschiedet

GDDR5X folgt auf GDDR5
GDDR5X folgt auf GDDR5 (Bild: Micron)

Höhere Datenrate und mehr Kapazität: Der Videospeicherstandard GDDR5X für Grafikkarten ist offiziell. Neben Erfinder Micron können ihn nun weitere Hersteller produzieren.

Das Speichergremium Jedec hat den Videospeicherstandard GDDR5X verabschiedet und eine entsprechende Dokumentation veröffentlicht, die eine Registrierung erfordert (JESD232). Entwickelt wurde GDDR5X vom Speicherhersteller Micron, die Änderungen verglichen mit GDDR5-Videospeicher fallen jedoch gering aus. Zu den Neuerungen zählen ein verdoppelter Prefetch und eine verdoppelte Kapazität pro Speicherkanal.

Anzeige

GDDDR5 arbeitet mit 8n-Prefetch, GDDR5X hingegen mit 16n-Prefetch. Pro Zugriff und Takt pro 32-Bit-Speicherkanal überträgt der neue Standard also 64 statt 32 Bytes (512 statt 256 Bits) und verdoppelt so die Datenrate. Die Jedec spricht von derzeit 10 bis 14 GBit pro Sekunde, Micron hat bereits 16 GBit pro Sekunde in Aussicht gestellt. Aktueller GDDR5-Videospeicher erreicht bis zu 8 GBit pro Sekunde, also die Hälfte an Daten. In der Praxis hängt die Datentransfer-Rate aber auch vom Controller und den Treibern ab.

  • Präsentation zu GDDR5X (Bild: Micron)
  • Präsentation zu GDDR5X (Bild: Micron)
  • Präsentation zu GDDR5X (Bild: Micron)
  • Präsentation zu GDDR5X (Bild: Micron)
  • Präsentation zu GDDR5X (Bild: Micron)
Präsentation zu GDDR5X (Bild: Micron)

Eine weitere Verbesserung von GDDR5 auf GDDR5X ist die maximal mögliche Speicherkapazität: In einem Package können bis zu 2 GByte statt 1 GByte verbaut werden. Da jedes Chipgehäuse an einem 32-Bit-Kanal hängt, wären in ein paar Jahren Einsteiger- oder Mittelklasse-Grafikkarten mit 128-Bit-Interface und 8 GByte GDDR5X oder mit 256-Bit-Interface und 16 GByte denkbar. Obendrein ist GDDR5X sparsamer oder zumindest effizienter: Die Spannung sinkt von 1,5 auf 1,35 Volt und diverse Refresh-Techniken wurden implementiert.

Interessant sind übrigens die Abmessungen eines Packages. Bei GDDR5 misst ein solches 14 x 12 x 1,1 mm - bei GDDR5X hingegen fällt ein Chipgehäuse mit 14 x 10 x 1,1 mm sogar kompakter aus. Die Anzahl der Lötpunkte steigt allerdings von 170 auf 190 pro BGA-Package. GDDR5X erfordert also neue Platinen.

Vorerst ist der neue GDDR5X-Speicher für Oberklasse-Grafikkarten gedacht, die zwar eine hohe Datentransferrate benötigen, noch schnellerer High Bandwidth Memory aber zu teuer ist.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 22. Jan 2016

Es wird auch in Spitzenmodellen verbaut, denn mit HBM2 sollen nur 8GB VRAM möglich sein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. equensWorldline GmbH, Aachen
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  3. SGH Service GmbH, Hildesheim
  4. Dataport, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  2. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

  3. O2 und E-Plus

    Telefónica hat weiter Probleme außerhalb von Städten

  4. Project Zero

    Google-Entwickler baut Windows-Loader für Linux

  5. Dan Cases A4-SFX v2

    Minigehäuse erhält Fenster und wird Wakü-kompatibel

  6. Razer Core im Test

    Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System

  7. iPhone-Hersteller

    Apple testet 5G-Technologie

  8. Cern

    Der LHC ist zurück aus der Winterpause

  9. Jamboard

    Googles Smartboard kommt in den USA auf den Markt

  10. Überwachung

    Wikipedia darf nun doch die NSA verklagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Taugen Passwortmanager was?

    blariog | 15:30

  2. Re: sehr interessant

    yoyoyo | 15:29

  3. Re: Java

    Proctrap | 15:26

  4. Re: Wie die Frauenquote: Schwachsinn.

    PiranhA | 15:25

  5. Re: Und wenn es keine 50 Mbit/s sind?

    Ovaron | 15:22


  1. 15:32

  2. 15:20

  3. 14:59

  4. 13:22

  5. 12:41

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 11:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel