Abo
  • Services:
Anzeige
GDDR6-Chip von SK Hynix
GDDR6-Chip von SK Hynix (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Videospeicher: Serienfertigung von GDDR6 wird mit Partnern abgestimmt

GDDR6-Chip von SK Hynix
GDDR6-Chip von SK Hynix (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

SK Hynix wird GDDR6-Videospeicher ab Anfang kommenden Jahres in großer Stückzahl produzieren. Der Start hängt allerdings von Kunden wie Nvidia und deren GPUs ab.

Der Speicherhersteller SK Hynix hat die neuen GDDR6-Chips gezeigt und sich zu deren Serienproduktion geäußert. Auf Nvidias GTC 2017 (GPU Technology Conference) im kalifornischen San Jose sagten die Südkoreaner, die Fertigung könne Anfang 2018 anlaufen - die sogenannte Risk Production wurde jedoch noch nicht gestartet. Ohnehin würde GDDR6 in Abstimmung mit SK Hynix' Kunden entwickelt und optimiert, daher sei auch deren Zeitplan zu berücksichtigen. Als wahrscheinlicher Partner gilt Nvidia.

Anzeige
  • Wafer mit GDDR6-Chips von SK Hynix (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • GDDR6-Chips von SK Hynix (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • GDDR6 im Vergleich mit GDDR5 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Der neue Speicherstandard ist schneller und sparsamer. (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • GDDR6-Die von SK Hynix (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Zu Beginn wird es Chips mit 8 GBit Kapazität geben. (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
Wafer mit GDDR6-Chips von SK Hynix (Foto: Marc Sauter/Golem.de)

Interessant ist das Datenblatt, das GDDR6 mit GDDR5 - nicht aber GDDR5X - vergleicht: Die Geschwindigkeit soll auf bis 16 GBit pro Sekunde steigen und die Spannung auf 1,35 Volt sinken. Das Package ist gleich groß, einzig der Pitch der BGA-Verbindung fällt kompakter aus. Bisher hatte SK Hynix nur von einer Kapazität von 8 GBit pro Chip gesprochen, der Hersteller plant aber auch 16-GBit-Dies. GDDR5(X) ist derzeit auf 8 GBit beschränkt.

GDDR6 als Alternative zu HBM2

Auf die Frage nach möglichen Partnern, die GDDR6 als Videospeicher für ihre Grafikkarten verwenden können, erhielten wir wenig überraschend keine konkrete Antwort. Da AMD jedoch für die Vega-Architektur auf HBM2 (High Bandwidth Memory) setzt, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass einer oder mehrere von Nvidias Volta-Chips mit GDDR6 arbeiten.

Bei einem 256 Bit breiten Interface, das mit 16-GBit/s-Chips gekoppelt wird, würde die Datentransferrate hohe 512 GByte pro Sekunde betragen. Das ist fast so viel, wie eine Titan XP mit 384 Bit und 11,4-GBit/s-GDDR5X erreicht. Mit GDDR6 würde die Bandbreite 768 GByte pro Sekunde betragen, was momentan einzig mit teurem HBM2 auf einem Interposer möglich ist.


eye home zur Startseite
JonasHeperle 10. Mai 2017

Nein, die gibt es nicht. HBM3 ist aber auch schon auf dem Weg. Mal sehen ob es da...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DuPont Sustainable Solutions (DSS), Neu-Isenburg
  2. HEKUMA GmbH, Hallbergmoos
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  4. Voith Digital Solutions GmbH, Ulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    AntiiHeld | 04:04

  2. Re: Sieht interessant aus

    SanderK | 03:36

  3. Re: Videos von brennenden und sterbenden Menschen...

    SanderK | 03:30

  4. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    SanderK | 03:20

  5. Re: Link

    xeneo23 | 02:41


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel