Abo
  • Services:
Anzeige
GDDR5X-Baustein von unten betrachtet
GDDR5X-Baustein von unten betrachtet (Bild: Micron)

Videospeicher: GDDR5X geht im Sommer in Serienfertigung

GDDR5X-Baustein von unten betrachtet
GDDR5X-Baustein von unten betrachtet (Bild: Micron)

Erste Chips im Labor, Testmuster für Partner im Frühling: Micron kommt mit dem neuen GDDR5X-Videospeicher gut voran, der Hersteller hat die ersten Muster in den eigenen Laboren. Ab Sommer 2016 möchte der Hersteller 1-GByte-Speicher in Serie produzieren.

Micron hat in einem Blog-Post über den Fortschritt bei der Entwicklung und Fertigung des neuen GDDR5X-Videospeichers gesprochen. Derzeit habe der Hersteller die ersten Muster in den eigenen Laboren wie dem Graphics DRAM Design Center in München, für den Sommer 2016 plant Micron, die Serienfertigung am Laufen zu haben, die Risk-Produktion schon vorher.

Anzeige

Seinen Partnern möchte der Speicherhersteller im Frühling 2016 bekanntgeben, wann sie mit Mustern rechnen können. Microns GDDR5X-Chips werden im 20-nm-Verfahren gefertigt, sollen eine Datenrate von 14 GBit pro Sekunde erreichen und weisen eine Kapazität von 8 GBit (1 GByte) auf. Gemeint ist damit allerdings nicht das Die an sich, sondern ein Package mit mehreren Chips.

GDDR5X ist ein seit Ende 2015 vom Speichergremium Jedec verabschiedeter Videospeicherstandard, der die Datenrate verglichen mit GDDR5 verdoppeln soll. Das entspricht 16 statt 8 GBit pro Sekunde, was jedoch nicht durch einen erhöhten Takt umgesetzt wird, sondern einen verdoppelten Prefetch.

Der steigt pro Zugriff und Takt von 32 auf 64 Bytes (512 Bits), womit bei einer Taktfrequenz von 3.500 MHz besagte 14 GBit pro Sekunde erreicht werden. Aktuelle GDDR5-Bausteine laufen mit bis zu 4 GHz und kommen so auf 8 GBit pro Sekunde, obendrein bei höherer Leistungsaufnahme. GDDR5X schafft 16 Gbps bei 1,35 Volt statt bei 1,5 Volt und verfügt über neue Refresh-Techniken.

AMD und Nvidia arbeiten an Grafikkarten mit GDDR5X-Speicher.


eye home zur Startseite
Neutrinoseuche 10. Feb 2016

Seh ich auch so. Die Top-Karten werden alle HBM bekommen und die Mid sowie Billigteile GDDR5.

HubertHans 10. Feb 2016

Du hast die Latenz vergessen. Die bestimmt, wie viel man von der theoretischen Datenrate...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  3. Robert Bosch Starter Motors Generators GmbH, Schwieberdingen
  4. HOLY FASHION GROUP, Kreuzlingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,99€
  2. 8,99€
  3. 599,00€ statt 729,00€

Folgen Sie uns
       


  1. NNabla

    Sony gibt Deep-Learning-Bibliothek frei

  2. Mobilfunk

    Deutsche Telekom betreibt noch 9.000 Richtfunkstrecken

  3. Global Internet Forum

    Social-Media-Verbund gegen Terrorpropaganda

  4. ESTA-Programm

    Curl-Entwickler Stenberg darf nicht in die USA fliegen

  5. EU-Kommission

    Google muss in EU 2,42 Milliarden Euro Strafe zahlen

  6. Core i9-7900X im Test

    Intels 10-Kern-Brechstange

  7. Supercomputer und Datencenter

    Lenovo verabschiedet sich vom PC

  8. United Internet

    1&1 nutzt Glasfasernetz von M-net

  9. Tablet-Projekt

    Jolla will Lizenzeinnahmen für Entschädigungen nutzen

  10. Augmented Reality

    Cast AR trotz Valve-Technologietransfer am Ende



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Re: Thinkpads sind meiner Meinung nach die...

    carp | 13:59

  2. Re: Egal was AMD für marketingtricks aufbietet...

    neocron | 13:58

  3. Re: Wozu noch Laptops

    HerrWolken | 13:55

  4. Berlin Helgoland?

    schily | 13:54

  5. Re: Nutzung auf Reisen

    bombinho | 13:54


  1. 13:59

  2. 13:37

  3. 13:11

  4. 12:39

  5. 12:21

  6. 12:08

  7. 11:34

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel