Videosharing: Videoportal Liveleak macht nach 15 Jahren Schluss

Liveleak zeigte viele politisch umstrittene Videos, etwa einen Anti-Koran-Film und die Exekution von Saddam Hussein. Nun ist Schluss.

Artikel veröffentlicht am ,
Liveleak geht nach 15 Jahren offline.
Liveleak geht nach 15 Jahren offline. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/Pixabay License)

Nach 15 Jahren hat der Betreiber des Videoportals Liveleak den Dienst beendet. An dessen Stelle tritt nun eine alternative Webseite namens Itemfix. Dort sind mittlerweile einige Videos zu sehen, die zumeist Verkehrsunfälle, Stürze, unheimliche Tiere oder andere für einige Menschen anstößige Inhalte zeigen. Die URL liveleak.com leitet inzwischen auf Itemfix um.

Stellenmarkt
  1. SAP SuccessFactors Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Freiburg
  2. Prozessmanager (w/m/d) Digitalisierung
    Stadt Erlangen, Erlangen
Detailsuche

Umstrittene Videos wie auf dem 2006 gegründeten Liveleak sind hier eher nicht zu finden. Liveleak zeigte gewaltdarstellende und unzensierte Aufnahmen von Kriegen und Konflikten aus aller Welt. Die Plattform war auch wegen Inhalten in den Medien, die einige Menschengruppen als anstößig oder regelrecht beleidigend empfanden - etwa einem Video des niederländischen Politikers Geert Wilders, das 2008 als Anti-Koran-Film mediale Aufmerksamkeit errang. Wegen Morddrohungen wurde der Film mit dem Titel Fitna nur einen Tag später wieder offline genommen.

Gründer bedankt sich bei Admins und Community

Auch die heimlich mit einem Telefon aufgenommene Exekution des ehemaligen irakischen Präsidenten Saddam Hussein wurde auf dem Portal veröffentlicht. Das Recht auf Meinungsfreiheit legte die Community wortwörtlich aus und achtete dabei manchmal wenig auf politische Konsequenzen.

In einem langen Post, der dem Blog Techstartups vorliegt, hat sich Hayden Hewitt, der Gründer von Liveleak zu Wort gemeldet und das Aus der Seite verkündet. "Die Welt hat sich in den letzten paar Jahren stark geändert, das Internet mit ihr, und wir als Menschen", schreibt er. Er bedankt sich bei der Community und den Erstellern der Seiteninhalte, bei Admins und Community-Managern. "Auch, wenn wir nicht so oft miteinander kommuniziert haben, seid ihr mehr geschätzt, als ihr denkt", ergänzt Hewitt. "Auf einer persönlichen Ebene habt ihr mich fasziniert und mit euren Inhalten amüsiert".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Materialforschung: Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt
    Materialforschung
    Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt

    Das Material wiegt nicht einmal ein Zehntel so viel wie heute eingesetzter Schaum zur Schalldämmung. Einsatzmöglichkeiten sehen die Erfinder vor allem in der Luftfahrt.

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin: Moba Pokémon Unite startet schon bald
    World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin
    Moba Pokémon Unite startet schon bald

    Sonst noch was? Was am 18. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Trockenobst 07. Mai 2021 / Themenstart

Ich habe so mehr über das Leben in den Slums aller Welt gelernt als durch abstrakte...

Pantsu 06. Mai 2021 / Themenstart

Faszinierend und auch lehrreich ist daran nur, dass man vor solchen Videos in einer...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • Weekend Deals (u. a. Seagate Expansion+ 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) • Apple Weekend bei MediaMarkt [Werbung]
    •  /