• IT-Karriere:
  • Services:

Videoschnitt: Neues Final Cut Pro X unterstützt VR und HDR

Das Update auf Apple Final Cut Pro X 10.4 soll zahlreiche Neuerungen für Videofilmer bringen. Die neue Version bietet Unterstützung für VR- und HDR-Workflows sowie den Standard HEVC.

Artikel veröffentlicht am ,
Neues Final Cut Pro X unterstützt VR und HDR
Neues Final Cut Pro X unterstützt VR und HDR (Bild: Apple)

Apple hat die neue Version 10.4 des Videoschnittprogramms Final Cut Pro X auf der Veranstaltung Final Cut Pro X Creative Summit in Cupertino vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. Pöschl Tabak GmbH & Co. KG, Geisenhausen bei Landshut

Das Schnittprogramm unterstützt nach Angaben anwesender Videoprofis wie dem Blogger und Filmer Peter Wiggins weitere Farbtools und bietet unter anderem Funktionen für VR- und HDR-Workflows, benutzerdefinierte LUTs und den Videostandard HEVC.

Die VR-Unterstützung in Final Cut Pro war erwartet gewesen, weil Apple im Frühjahr 2017 die Final-Cut-Pro-Erweiterung 360VR Toolbox von Tim Dashwood übernommen hatte. Das Plugin kostete bisher 1.000 US-Dollar. Da sich stereoskopische 3D-Videos mit Final Cut Pro nicht gut bearbeiten lassen, entwickelte Dashwood die 360VR Toolbox für Apples Videoschnittprogramm.

Auch 8K-Videos sollen mit der Software verarbeitet werden können, allerdings nur auf dem iMac Pro, der Ende 2017 erscheinen soll. Der iMac Pro nutzt ein 5K-Display und wird mit 8, 10 und 18 Kernen verfügbar sein. Apple nutzt Intels neue Xeons basierend auf dem Skylake-SP-Design. Das günstigste Modell mit 8 Kernen, 32 GByte Arbeitsspeicher, Vega-Grafik (mit 56 statt 64 CUs sowie 8 statt 16 GByte) und einer 1-TByte-SSD wird 5.000 US-Dollar kosten.

Wann Final Cut Pro X 10.4 genau erscheint, ist nicht bekannt. Es wird über einen Veröffentlichungstermin noch 2017 spekuliert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 593,53€ (mit Rabattcode "YDE1NUMXRJSHH3QM" - Bestpreis!)
  2. 68,23€ (PS4, Xbox One)
  3. (u. a. Crucial Ballistix 16GB DDR4-3200 RGB für 78,78€, Crucial Ballistix 32GB DDR4-2666 für...
  4. (aktuell u. a. Beboncool 5-in-1-Ladestation für Switch Joy Cons für 13,69€, Kopfhörer von...

Folgen Sie uns
       


Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020)

Golem.de hat im März 2020 die Baustelle der Tesla-Fabrik in Grünheide besucht und Drohnenaufnahmen vom aktuellen Stand des Großprojekts gedreht.

Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020) Video aufrufen
    •  /