Abo
  • Services:
Anzeige
Plex Cloud
Plex Cloud (Bild: Plex)

Videos in die Cloud: Mit Plex Cloud zur eigenen Netflix-Lösung

Plex Cloud
Plex Cloud (Bild: Plex)

Plex Cloud macht einen eigenen Medienserver überflüssig. Stattdessen wird zum Abspielen eigener Medien Amazon Drive genutzt. Das hat nicht nur Vorteile.

Mit der neuen Plex Cloud können eigene Medien überall abgerufen werden. Statt einem NAS zuhause werden alle Daten in die Cloud geladen. Dabei nutzt Plex Cloud Amazon Drive: Der Anwender muss dort ein Jahresabo abschließen, mit dem eine unbegrenzte Menge von Daten gespeichert und gestreamt werden können. Amazon Drive kostet jährlich 70 Euro.

Anzeige

Die Videostreams aus der Plex Cloud lassen sich mit allen modernen Endgeräten nutzen. So gibt es Clients für Windows, MacOS, iOS, Android, Windows Phone sowie Spielkonsolen und Streamingboxen wie Apple TV, Chromecast, Fire TV und Android TV. Auch einige Smart-TVs können Plex-Inhalte abgerufen.

Der Plex-Server im Heimnetzwerk wird durch die Cloudlösung überflüssig, auch Softwareupdates sind nicht mehr erforderlich. Lediglich die Plex-Mediathek muss vom Anwender noch manuell gefüllt werden. Um den Serverbetrieb selbst kümmert sich der Anbieter, auch Cover und Ähnliches will Plex bereitstellen.

Aktuell wird Plex Cloud noch nicht öffentlich vermarktet, sondern nur Betatestern angeboten. Die Medieninhalte werden wie bei Amazon Drive automatisch gespiegelt und sollen hochverfügbar sein. Allerdings muss der Anwender die Daten umständlich hochladen, was bei schlechten Leitungen bei Videodaten lange dauern kann. Dafür dürfte das Streaming von der Amazon-Cloud aus unterwegs schneller gehen als aus dem Heimnetzwerk. Nutzer könnten zudem ungern Kopien kommerzieller Videos online stellen, auch wenn die Daten nur für den eigenen Gebrauch sind. In den AGB der Betaversion wird darauf hingewiesen, dass das Urheberrecht zu beachten sei.


eye home zur Startseite
johnripper 29. Sep 2016

Gibt sowas schon. Suche mal bei Plex bei ebay.de

sofries 28. Sep 2016

Beim Privatgebrauch würde ich mir wirklich keine Sorgen machen. Wenn man natürlich. Auf...

sofries 28. Sep 2016

Ich mag es auch immer lieber eine private Filme- und Musiksammlung in digitaler Form zu...

Auric 28. Sep 2016

Man wackelt mit seinem NAS hin, stöpselt es in einer abschliessbaren Gitterbox an einen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg
  2. SITA Airport IT GmbH, Düsseldorf
  3. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. Swiss Post Solutions GmbH, Hallstadt bei Bamberg, Pulsnitz bei Dresden


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€ und Watch_Dogs 2 Deluxe Edition 29,99€)
  2. (heute u. a. mit Sony TVs, Radios und Lautsprechern, 4K-Blu-rays und Sennheiser Kopfhörern)
  3. Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite nachschauen.

Folgen Sie uns
       


  1. VR

    Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben

  2. Razer-CEO Tan

    Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

  3. VW-Programm

    Jeder Zehnte tauscht Diesel gegen Elektroantrieb

  4. Spaceborne Computer

    HPEs Weltraumcomputer rechnet mit 1 Teraflops

  5. Unterwegs auf der Babymesse

    "Eltern vibrieren nicht"

  6. Globalfoundries

    AMD nutzt künftig die 12LP-Fertigung

  7. Pocketbeagle

    Beaglebone passt in die Hosentasche

  8. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  9. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  10. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  2. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  2. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  3. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster

  1. Re: Control Center und Bildschirm-halbierer

    bccc1 | 12:09

  2. Re: und was sagen die Piraten?

    nachgefragt | 12:09

  3. Re: Wozu?

    minnime | 12:08

  4. Re: Ich glaube 11 war die letzte IOS Version die...

    theonlyone | 12:08

  5. Re: Nur die Socke!

    the_wayne | 12:06


  1. 12:08

  2. 11:30

  3. 10:13

  4. 09:56

  5. 09:06

  6. 08:11

  7. 07:21

  8. 18:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel