Abo
  • Services:
Anzeige
Youtube-Logo
Youtube-Logo (Bild: Eric Piermont/AFP/Getty Images))

Videoportal: Werbung auf Youtube nur noch für größere Kanäle

Youtube-Logo
Youtube-Logo (Bild: Eric Piermont/AFP/Getty Images))

Diese Änderung dürfte Wirkung zeigen: Ab sofort zeigt Youtube nur noch Werbung auf Kanälen mit mindestens 10.000 Views. Damit sollen unseriöse Anbieter es schwerer haben, an Geld zu kommen.

Ab sofort werden Kanäle auf Youtube erst ab insgesamt 10.000 Views mit Werbung bespielt - was auch bedeutet, dass es vorher kein Geld gibt. Bislang wurde zumindest theoretisch ab dem ersten Zuschauer gezahlt. In ein paar Wochen sollen Kanäle, die die 10.000 Views überschreiten, dann grundsätzlich von den Mitarbeitern des Videoportals untersucht werden. Wenn keine Unstimmigkeiten gefunden werden, kann der Betreiber des Kanals endgültig Mitglied des Youtube Partner Program werden und mit seinen Streams über Werbung dann auch Geld verdienen.

Anzeige

In seinem Creators Blog begründet Youtube den Schritt damit, dass es immer wieder vorkomme, dass die Betreiber von neuen Kanälen auf ein paar schnelle Dollar hoffen, indem sie bei sich interessante Inhalte von anderen Rechteinhabern hochladen. Dieses Geschäftsmodell dürfte durch die Änderungen an Attraktivität verlieren.

10 bis 20 Euro Ausfall

Ein weiterer Grund - den Youtube aber selbst nicht nennt - dürften die aktuellen Probleme mit großen Werbetreibenden wie Coca-Cola und Starbucks sein. Einige Markenfirmen hatten jüngst dagegen protestiert, dass ihre Spots vor Videos mit rassistischen Inhalten oder vor Terror- und Hassbotschaften gelaufen sind, und mit dem Abzug ihrer Werbung gedroht.

Die Regeländerung erschwert den Betreibern von neuen Kanälen das Leben zwar ein bisschen, einen großen finanziellen Schaden haben sie aber kaum. In der Regel rechnen Youtuber mit Einnahmen von 1 bis 2 Euro pro 1.000 Views, so dass die 10.000 Views im Grunde nur einen Ausfall von 10 bis 20 Euro bedeuten.


eye home zur Startseite
ErnestWLongbore 28. Apr 2017

Denn die haben die richtige Größe. Viele gute Inhalte werden dagegen so nie...

Dwalinn 11. Apr 2017

und nicht jeden verlorenen kunden muss man hiterherweinen. Du verursacht kosten bei...

ptepic 10. Apr 2017

Für "Politik" und "Kultur" zahle ich GEZ. Die bekommen genug Geld. Die sollen gefälligst...

Mittagspackung 10. Apr 2017

@thecrew: Das glaube ich nicht. Eine richtige Überfüllung kann ich nur bei "Let's Play...

h3nNi 10. Apr 2017

+1



Anzeige

Stellenmarkt
  1. endica GmbH, Karlsruhe
  2. Ratbacher GmbH, Großraum Chemnitz
  3. DIEBOLD NIXDORF, Dortmund
  4. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. inklusive Wonder Woman Comic
  2. (u. a. 2 Guns, Bad Boys 2, Captain Phillips, Chappie, Christine)

Folgen Sie uns
       


  1. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  2. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  3. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  4. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  5. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  6. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  7. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  8. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  9. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  10. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Oneplus Five im Test: Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
Oneplus Five im Test
Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen

  1. Klingt wie ENUM (achtung oldschool)

    Diggo | 00:04

  2. Darauf ein Glas Wine

    user0345 | 00:03

  3. Re: Hat das überhaupt LAN und dedizierte Server?

    tomatentee | 25.06. 23:59

  4. Re: Sofort verbieten

    ChMu | 25.06. 23:50

  5. Re: Was ist an einer Veröffentlichung so schlimm?

    der_wahre_hannes | 25.06. 23:40


  1. 14:37

  2. 14:28

  3. 12:01

  4. 10:37

  5. 13:30

  6. 12:14

  7. 11:43

  8. 10:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel