Abo
  • Services:
Anzeige
Logo von Machinima
Logo von Machinima (Bild: Machinima)

Videomarkt: Warner Bros. kauft Machinima

Logo von Machinima
Logo von Machinima (Bild: Machinima)

Derzeit arbeitet Machinima unter anderem an einer Neuauflage von Knight Rider, vor allem aber ist das Netzwerk für Videos und Streams rund um Gaming bekannt. Jetzt hat Warner Bros. die Übernahme bekanntgegeben.

Das Filmstudio Warner Bros. hat für eine nicht genannte Summe die Firma Machinima gekauft. Machinima betreibt eigene Kanäle auf Youtube mit knapp 13 Millionen Abonnenten und Twitch mit rund 220.000 Abonnenten, in denen es um Gaming, Superheldenfilme und sonstige Nerd-Themen geht. Außerdem hat das Unternehmen eigene Serien produziert, etwa Street Fighter: Assassin's Fist und Mortal Kombat: Legacy, die im Netz und im klassischen Fernsehen ausgestrahlt werden. Derzeit gibt es Pläne für eine Neuauflage der Kultserie Knight Rider.

Anzeige

Die Übernahme gilt in der US-Presse auch als Angriff auf Disney: Der Medienkonzern besitzt die Rechte an Marvel, während Warner Bros. das Universum der DC-Comicfiguren (Batman und Superman) gehört.

Warner Bros. wird derzeit selbst übernommen. Das Filmstudio mit dem Gaming-Ableger Warner Bros. Interactive Entertainment gehört zu Time Warner, dessen Kauf kürzlich AT&T für mehr als 100 Milliarden US-Dollar bekanntgegeben hat.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Görlitz
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  4. Bank-Verlag GmbH, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 811,90€ + 3,99€ Versand
  2. 649,00€
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Hash des Bildes Schriftart auswählen

    Auspuffanlage | 18:47

  2. Re: streaming ist alles andere als live...

    Rulf | 18:45

  3. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    DAUVersteher | 18:43

  4. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    GenXRoad | 18:42

  5. Re: Dabei reichten Störungen von einem halben...

    Flexy | 18:41


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel