• IT-Karriere:
  • Services:

Videomarkt: Warner Bros. kauft Machinima

Derzeit arbeitet Machinima unter anderem an einer Neuauflage von Knight Rider, vor allem aber ist das Netzwerk für Videos und Streams rund um Gaming bekannt. Jetzt hat Warner Bros. die Übernahme bekanntgegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Machinima
Logo von Machinima (Bild: Machinima)

Das Filmstudio Warner Bros. hat für eine nicht genannte Summe die Firma Machinima gekauft. Machinima betreibt eigene Kanäle auf Youtube mit knapp 13 Millionen Abonnenten und Twitch mit rund 220.000 Abonnenten, in denen es um Gaming, Superheldenfilme und sonstige Nerd-Themen geht. Außerdem hat das Unternehmen eigene Serien produziert, etwa Street Fighter: Assassin's Fist und Mortal Kombat: Legacy, die im Netz und im klassischen Fernsehen ausgestrahlt werden. Derzeit gibt es Pläne für eine Neuauflage der Kultserie Knight Rider.

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, München
  2. Proximity Technology GmbH, Hamburg

Die Übernahme gilt in der US-Presse auch als Angriff auf Disney: Der Medienkonzern besitzt die Rechte an Marvel, während Warner Bros. das Universum der DC-Comicfiguren (Batman und Superman) gehört.

Warner Bros. wird derzeit selbst übernommen. Das Filmstudio mit dem Gaming-Ableger Warner Bros. Interactive Entertainment gehört zu Time Warner, dessen Kauf kürzlich AT&T für mehr als 100 Milliarden US-Dollar bekanntgegeben hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 33,99€
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


Playstation 5 ausgepackt

Im Video packt Golem.de aus: Nämlich die Playstation 5 von Sony.

Playstation 5 ausgepackt Video aufrufen
    •  /