Abo
  • Services:

Videolautsprecher: Google soll an Echo-Show-Konkurrenten arbeiten

Auch Google soll einen Assistenzlautsprecher mit eingebauten Display planen, wie Quellen aus dem Unternehmen berichten. Nach der Vorstellung von Amazons Echo Show wolle Google die Entwicklung seines Gerätes jetzt beschleunigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch Google soll einen smarten Videolautsprecher entwerfen.
Auch Google soll einen smarten Videolautsprecher entwerfen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Google soll an einem Konkurrenten für Amazons Echo Show arbeiten. Amazon hatte seinen Lautsprecher mit Display jüngst vorgestellt, das Gerät soll für 220 Euro auch nach Deutschland kommen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. ETAS, Stuttgart

Das Konkurrenzgerät von Google soll Techcrunch zufolge ebenfalls ein Display und einen Sprachassistenten eingebaut haben. Anders als Amazon nutzt Google dafür natürlich nicht Alexa, sondern den Google Assistant.

Display soll so groß wie beim Echo Show sein

Techcrunch will die Details aus zwei unterschiedlichen Quellen erfahren haben, von denen eine im direkten Kontakt zu einem Google-Mitarbeiter stehen soll. Demnach soll sich die Displaygröße auf einem mit dem Echo Show vergleichbaren Niveau bewegen.

Das Gerät mit dem Codenamen "Manhattan" soll unter anderem Youtube-Videos abspielen, Fotos anzeigen oder Videotelefonate ermöglichen. Außerdem sollen sich Smart-Home-Geräte darüber steuern lassen, beispielsweise von Nest.

Ursprüngliche Veröffentlichung soll vorgezogen worden sein

Angesichts der Vorstellung des Echo Show soll Google den eigentlich für Mitte 2018 geplanten Veröffentlichungstermin nach vorne gezogen haben. Intern werde versucht, das Gerät bis Ende 2017 auf den Markt zu bringen; der Start könne aber auch erst Anfang 2018 erfolgen.

Technische Details oder ein Bild des Google-Gerätes gibt es noch nicht. Die Quellen sagen, dass es mit Android laufen soll, was App-Entwicklungen vereinfachen dürfte. Auch ein Preis ist noch nicht bekannt.

Am 4. Oktober 2017 stellt Google neue Geräte vor, erwartet werden die Smartphones Pixel 2 und Pixel 2 XL. Ob auch ein smarter Lautsprecher mit Monitor dabei sein wird, ist momentan nicht abzuschätzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 32,95€
  3. 2,50€
  4. (-8%) 54,99€

WalterWhite 30. Sep 2017

Ich Steuer mit dem Echo dot 3x Lampen, 2x Led Streifen, Fernseher und Receiver, benutzte...


Folgen Sie uns
       


Raytracing in Metro Exodus im Test

Wir schauen uns Raytracing in Metro Exodus genauer an.

Raytracing in Metro Exodus im Test Video aufrufen
Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

    •  /