Abo
  • Services:

Videolan: VLC für Android mit neuem UI

Die zweite große Beta von VLC für Android besitzt eine besser angepasste Oberfläche, kleine neue Funktionen und bietet volle Unterstützung für Hardwarebeschleunigung.

Artikel veröffentlicht am ,
VLC für Android hat ein neues UI.
VLC für Android hat ein neues UI. (Bild: Jean-Baptiste Kempf)

Obwohl dies bereits die 17. Beta des Mediaplayers ist, bezeichnet Entwickler Jean-Baptiste Kempf die nun erschienene Version 0.9 von VLC für Android als zweite Hauptveröffentlichung des Players für das Mobilsystem. Denn das Team hat in dem vergangenen halben Jahr sehr viel an dem Programm verändert.

  • Das neue UI von VLC für Android (Bild: Jean-Baptiste Kempf)
  • Das neue UI von VLC für Android (Bild: Jean-Baptiste Kempf)
  • Das neue UI von VLC für Android (Bild: Jean-Baptiste Kempf)
  • Das neue UI von VLC für Android (Bild: Jean-Baptiste Kempf)
  • Das neue UI von VLC für Android (Bild: Jean-Baptiste Kempf)
  • Das neue UI von VLC für Android (Bild: Jean-Baptiste Kempf)
Das neue UI von VLC für Android (Bild: Jean-Baptiste Kempf)
Stellenmarkt
  1. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin
  2. BWI GmbH, verschiedene Standorte

Die größten Veränderungen betreffen die Oberfläche, die nun besser an Android angepasst sein soll. Kempf zufolge soll sich das UI aber auch künftig weiterentwickeln. Zwar habe sich an der Videoübersicht nur wenig geändert, an der Audioübersicht hingegen schon. Neben einem Equalizer steht Nutzern nun auch eine Playlist zur Verfügung, die sich über Gesten steuern lässt. Die Elemente des Videoplayers sind ebenfalls überarbeitet worden.

Hardwarebeschleunigung

Mit der neuen Version lassen sich dank Hardwarebeschleunigung Streams in 4K-Auflösung auf einem Nexus 5 oder einem Bay-Trail-Tablet decodieren. Standardmäßig aktiviert ist die Funktion für Android 4.3 sowie 4.4. Für Android 4.1 und 4.2 lässt sich die Hardwarebeschleunigung über die Einstellungen aktivieren. Die Softwaredecodierung haben die Entwickler ebenso beschleunigt.

Zudem wird die Darstellung der Inhalte auf HDMI-Bildschirmen und über das Wireless-Display-Protokoll unterstützt. Darüber hinaus hat das Team einige Fehler behoben. VLC 0.9 für Android steht ab sofort über Google Play oder über die Server des Videolan-Projekts zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  3. ab 225€
  4. 199€ + Versand

TTX 02. Apr 2014

Sehe ich auch so, der spielt alles sauber ab, wo jeder andere Player mit Probleme...

Ach 02. Apr 2014

Ja, die Themes. Hast du den schon ein Theme gefunden, bei dem der Autor die Steuerung...

Seitan-Sushi-Fan 02. Apr 2014

Ach komm, so schwer ist es nun auch nicht auch noch auf den nächsten Link zu klicken...

wonkobongo 02. Apr 2014

Hallo, weiss jemand ob geplant ist Cromecast support in VLC einzuführen. Da ich mich...


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

    •  /