Abo
  • Services:

VideoLAN: VLC 2.0.5 läuft stabiler

Der freie Mediaplayer VLC ist in der Version 2.0.5 für Windows und Mac OS X erschienen. Außerdem gibt es Neues von der Kickstarter-Kampagne für Windows 8, Windows RT und Windows Phone 8.

Artikel veröffentlicht am ,
VLC ist in der Version 2.0.5 erschienen - mit weniger Fehlern.
VLC ist in der Version 2.0.5 erschienen - mit weniger Fehlern. (Bild: VideoLAN)

Mit VLC 2.0.5 beseitigt das VideoLAN-Team Hunderte von Fehlern aus dem freien Mediaplayer. Das betrifft die Wiedergabe von MKV-, SWF- und AIFF-Dateien ebenso wie das Real-Time Streaming Protocol (RTSP), Untertitel und die Komprimierung. VLC soll damit insgesamt stabiler laufen. Die Menüsprachen, darunter auch Deutsch, wurden ebenfalls überarbeitet.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Rostock
  2. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Deutschland, Freiburg im Breisgau

Systemspezifische Verbesserungen gab es auch: Unter Windows wurde etwa das HTTPS-Streaming verbessert, bei der Mac-Version wurde am Interface, einigen Videofiltern und der Pulseaudio-Synchronisierung gearbeitet. Laut Felix Paul Kühne (feepk), dem Entwicklungleiter von VLC für Mac, wurde zudem ein Problem mit dem Schlafmodus von Mac OS X 10.5 beseitigt.

VLC 2.0.5 steht sowohl für Windows als auch für Mac OS X zum kostenlosen Download über videolan.org zur Verfügung. Die Mac-Version kann auch über den App Store aktualisiert werden.

Mit VLC 2.0 hatte VideoLAN unter anderem eine schnellere Decodierung auf Multi-Core-CPUs, GPUs und mobiler Hardware eingeführt. Dazu kamen weitere Codecs, darunter auch für den professionellen Einsatz. VLC wird neben Mac und Windows auch für Linux, Android und iOS angeboten und weiterentwickelt.

Bisher unterstützt VLC für Windows noch nicht die Metro-Oberfläche von Windows 8 und Windows RT. Das will ein Teil des VideoLAN-Teams ändern und zusätzlich VLC auch auf Windows Phone 8 portieren. Dafür wird über Kickstarter Geld gesammelt. Über die Hälfte der veranschlagten 40.000 britischen Pfund sind mittlerweile an Zusagen zusammengekommen - bis zum 29. Dezember 2012 ist noch Zeit, das Ziel zu erreichen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,17€ mit Gutschein: NSW25 (Vergleichspreis 119,90€)
  2. (u. a. Logitech Z623 + Bluetooth-Adapter für 75€, ASUS Radeon RX 570 ROG Strix OC 4GB Gaming...
  3. für 149€ (Vergleichspreis ca. 210€)
  4. 749,99€ (Vergleichspreis 829€)

Caruniom 26. Dez 2012

Den Vlc nach dem Umstellen auch einmal komplett beendet, das wird nämlcih erst beim...

mcnesium 20. Dez 2012

warum setzt sich der vlc-player dieser tage ungefragt ne weihnachtsmannmütze auf?

Thaodan 18. Dez 2012

Ich wollte das nur richtig stellen.

Seitan-Sushi-Fan 17. Dez 2012

Und? Was hat das Ubuntu Software Center damit zu tun, ob VLC unter Linux läuft?

cr4cks 16. Dez 2012

selbst auf meinem uralten S1 läuft alles soweit flüßig... weiß net was ihr habt... Aufm...


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


      Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
      Oneplus 6 im Test
      Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

      Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
      Ein Test von Tobias Költzsch

      1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
      2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

        •  /