• IT-Karriere:
  • Services:

Videolan: Rav1e unterstützt AV1-Bildformat und wird schneller

Die aktuelle Version des in Rust geschriebenen Encoders Rav1e der Videolan-Community unterstützt das AV1-Bildformat AVIF. Die Entwickler haben den Code darüber hinaus deutlich beschleunigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Videolan-Community erstellt mit Rav1e einen eigenen AV1-Encoder.
Die Videolan-Community erstellt mit Rav1e einen eigenen AV1-Encoder. (Bild: Pixabay)

Der freie AV1-Encoder Rav1e ist in der Version 0.3 erschienen. Rav1e ist seit einigen Monaten offiziell verfügbar. Der Name steht für Rust AV1-Encoder, da die Software in der Programmiersprache Rust erstellt wird. Betreut und entwickelt wird das Projekt von der Xiph-Community sowie von Entwicklern aus dem Videolan-Projekt. Die nun verfügbare Version unterstützt den Release-Notes zufolge damit erstmals das AV1-Bildformat AVIF.

Stellenmarkt
  1. Aptar Radolfzell GmbH, Radolfzell / Eigeltingen
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Dabei handelt es sich um ein Format für Einzelbilder statt Videos, das aber die gleichen Encoding-Techniken unterstützt und nutzt wie AV1-Videos. Die Spezifikation dafür wird ebenso wie die für AV1-Videos von der Alliance for Open Media (Aomedia) gepflegt. AVIF legt fest, wie diese mit AV1 kodiert und in das Container-Format HEIF integriert werden können.

Dabei werden HDR, der vergrößerte Farbraum und die größere Farbtiefe der AV1-Videos auch für die Einzelbilder spezifiziert. Das Container-Format HEIF selbst kann Einzelbilder oder kurze Bildsequenzen enthalten und wird bisher üblicherweise mit Einzelbildern auf Basis von H.265 genutzt.

Rav1e ist in der aktuelle Version 0.3 darüber hinaus laut Aussage der Entwickler deutlich schneller als bisher. Aus dazu automatisch erstellten Benchmarks des Projekts geht hervor, dass die Zeit zum Encoding im Vergleich zur Vorgängerversion teilweise auf die Hälfte der benötigten Zeit reduziert werden konnte. Bei geringen Geschwindigkeitsstufen verbesserte das Team die Bildqualität. Außerdem verkleinerten die Entwickler die Binärdatei des Encoders weiter. Sie beschleunigten das Bauen eigenen Angaben zufolge um 14 Prozent und erstellten weiteren SIMD- und Vektor-Code.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...
  2. 23,99€
  3. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...

ibsi 11. Feb 2020

https://en.wikipedia.org/wiki/High_Efficiency_Image_File_Format


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /