Abo
  • Services:
Anzeige
GnuTLS-Lücke lässt sich im VLC-Player ausnutzen.
GnuTLS-Lücke lässt sich im VLC-Player ausnutzen. (Bild: Videolan)

Videolan: GnuTLS-Lücke bedroht weiterhin VLC-Nutzer

Die seit einigen Wochen bekannte Lücke in der Kryptobibliothek GnuTLS kann noch immer im VLC-Player ausgenutzt werden. Der Code ist bereits gepatcht, die Binärversion steht aber noch nicht bereit.

Anzeige

Der VLC-Player ist bis zur aktuellen Version 2.1.4 von einem Fehler in der Kryptobibliothek GnuTLS betroffen. Das geht aus dem bereits verfügbaren Changelog für Version 2.1.5 hervor. Demnach wurde der Fehler über die Aktualisierung der Abhängigkeit zu GnuTLS behoben. Das Update steht in Binärform allerdings noch nicht offiziell bereit.

Im Quellcode ist der entsprechende Patch seit vier Wochen verfügbar. Damit reagierte Jean-Baptiste Kempf, einer der Hauptentwickler des VLC-Players, zwar nur drei Tage nach der Sicherheitsaktualisierung von GnuTLS auf diese. An die meisten Nutzer wurde das Update aber bisher nicht weitergereicht, da eine offizielle Binärversion noch nicht zur Verfügung steht.

Der Fehler in GnuTLS betrifft alle Anwendungen, die die Bibliothek als Basis verwenden, so auch den VLC-Player. Um die Sicherheitslücke auszunutzen, muss die Anwendung dazu gebracht werden, eine verschlüsselte Verbindung mit einem präparierten Server aufzubauen. Durch eine überlange Session-ID kann ein Pufferüberlauf in der Client-Anwendung ausgelöst werden. Darüber ließe sich dann unter Umständen beliebiger Code auf dem Rechner des Opfers ausführen oder die Anwendung stürzt einfach ab.

Die zuletzt veröffentlichte Version 2.1.4 des VLC-Players erschien im Februar 2014. Neben dem GnuTLS-Fehler wird mit dem anstehenden Update auch ein Denial-of-Service-Angriff in der Bibliothek Libpng behoben. Wann das Update für den VLC-Player erscheint, und warum dieses so viel Zeit in Anspruch nimmt, ist derzeit nicht bekannt.


eye home zur Startseite
crmsnrzl 02. Jul 2014

Was nützt das meiner Mutter (e.g.) wenn du dir privat eine eigene GUI gebastelt hast?

elgooG 02. Jul 2014

Ja, da hast du recht. Zumindest bei Debian & Derivaten wie Ubuntu verwendet VLC natürlich...

aFrI 01. Jul 2014

Es ist halt inkludiert und damit anfällig in diesem speziellen Szenarien.. Und es wird...

Spaghetticode 01. Jul 2014

Für alle anderen ist 2.1.3 die aktuelle Version.

WS 30. Jun 2014

Na das freut uns :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, München
  2. andagon GmbH, Köln
  3. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 254,15€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder
  2. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  2. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  3. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  4. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  5. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  6. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  7. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  8. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  9. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  10. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Smartphone Kamera ...

    flauschi123 | 08:45

  2. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Dietbert | 08:33

  3. Re: Ist bestimmt voller Creeper

    unbuntu | 08:18

  4. Re: Wir kolonialisieren

    unbuntu | 08:16

  5. Re: Asse 2.0

    unbuntu | 08:16


  1. 09:03

  2. 22:38

  3. 18:00

  4. 17:47

  5. 16:54

  6. 16:10

  7. 15:50

  8. 15:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel