• IT-Karriere:
  • Services:

Open Source und Hangouts

Bei Open-Source-Produkten wie Mattermost und Rocket-Chat sind wir nicht an der richtigen Stelle - zumindest wenn es schnell gehen muss. Das Problem: Mattermost wird als Self-Hosted-Lösung vertrieben. Ein Unternehmen betreibt die Server für Konferenzen, Chats und Video-Anrufe also auf eigener Hardware und muss sie entsprechend installieren, konfigurieren und warten. Das ist dann sinnvoll, wenn wir unsere Daten im eigenen Unternehmen behalten möchten, ist aber eine Hürde für Kunden, die nach einer schnellen kostenlosen Lösung suchen.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Würzburg

Rocket-Chat ist ähnlich, nur, dass Server gegen Gebühren in der Cloud gehostet werden. Zwar ist die Proversion mit 3 US-Dollar pro Nutzer und Monat wesentlich günstiger als Alternativen wie Slack und Teams, allerdings können wir nicht einfach kostenlos loslegen. Wir können allerdings eine 14-tägige Testversion anfordern, die wir dann zeitbegrenzt kostenlos nutzen.

Ein kostenlos verfügbares Open-Source Programm ist Zulip. Wir können darin unsere eigenen Chat-Server erstellen und diverse Chaträume konfigurieren. Die Einrichtung erinnert stark an Slack. Dieses kann übrigens direkt in Zulip eingebunden werden. Generell ist das Programm aber ab Werk nicht sehr umfangreich. Hier sind zunächst nur Textnachrichten möglich. Video- und Audiogespräche müssen wir über alternative Software lösen.

Hangouts Meet kostet immer

Google bietet sein Konferenzprogramm Hangouts mit der Videokonferenzsoftware Hangouts Meet und dem Messenger Hangouts Chat nur in Verbindung mit einem Gsuite-Abonnement an. Das gibt es derzeit als Testabonnement für zwei Wochen. Die Gsuite beinhaltet neben den Konferenztools zusätzlich Textverarbeitungsprogramme, Tabellenkalkulation, Kalender, Cloudspeicher und andere Lösungen. Googles Angebot ähnelt daher Office 365 von Microsoft.

Hangouts kostet im Gsuite-Abonnement mindestens 4,65 Euro pro Monat und Nutzer. Darin sind zudem 30 GByte Cloudspeicher und die Gsuite-Bürosoftware enthalten. Nach dem Ausbruch des Coronavirus hat Google einige Restriktionen für das Abonnement gelockert. So können zurzeit 250 Personen in Videokonferenzen miteinander kommunizieren. Außerdem können Kunden Livestreams mit bis zu 100.000 Zuschauern durchführen. Die Erweiterung gilt voraussichtlich bis zum 1. Juli 2020.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Discord - Home Office statt Spielezimmer?Freundeskreise treffen mit Facebook Messenger Rooms 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 9,49€
  3. 26,99€
  4. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...

quineloe 29. Apr 2020

Nein, da wir nach Corona ohnehin wieder zusammen spielen werden.

jmhk1103 28. Apr 2020

Wir habe in der Fa. zwar auch WebEx, Skype for B. und der ein oder andere nutzt Teams als...

Cerdo 27. Mär 2020

Ich kann im Artikel leider keine Infos dazu finden, wie sicher die jeweiligen Programme...

thymythos 26. Mär 2020

Blizz konnte es Mal, jetzt ist ein Client nötig.

thymythos 26. Mär 2020

Hat von euch schon jemand die SIP Integration für Telefoneinwahl zum Laufen bekommen?


Folgen Sie uns
       


Gocycle GX - Test

Das Gocycle GX hat einen recht speziellen Pedelec-Sound, aber dafür viele Vorteile.

Gocycle GX - Test Video aufrufen
Next-Gen-Konsolen: Das erste Quartal mit Playstation 5 und Xbox Series X/S
Next-Gen-Konsolen
Das erste Quartal mit Playstation 5 und Xbox Series X/S

Rückblick und Ausblick: Meine ersten drei Monate mit den neuen Konsolen von Sony und Microsoft - und was sich bei der Firmware getan hat.
Von Peter Steinlechner

  1. Sony Zusatz-SSD macht offenbar die Playstation 5 lauter
  2. Sony Playstation-5-Spieler müssen wohl noch warten
  3. Playstation 5 Analogsticks des Dualsense halten wohl nur 400 Stunden durch

The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
    Videokonferenzen
    Bessere Webcams, bitte!

    Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
    Ein IMHO von Martin Wolf

    1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

      •  /