• IT-Karriere:
  • Services:

Videocodec: Youtube startet AV1-Beta-Test

Googles Streamingdienst Youtube startet einen ersten Betatest der Wiedergabe von Videos, die den neuen freien Codec AV1 verwenden. Vorerst ist das Angebot aber nur sehr eingeschränkt nutzbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Youtube nutzt nun testweise auch den Videocodec AV1.
Youtube nutzt nun testweise auch den Videocodec AV1. (Bild: Aomedia)

Nach ersten vorsichtigen Tests der Browserhersteller Mozilla in Firefox und Google mit Chrome zur Unterstützung des freien Videocodecs AV1 bietet nun auch Googles Videostreamingdienst Youtube eine noch recht kurze Playlist mit Videos an, die den AV1-Codec nutzen. Youtube selbst bezeichnet den Test als Betaphase und bietet das Experiment im Rahmen des Testtube-Programms an.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Hannover, Freiburg
  2. HOTTGENROTH & TACOS GmbH, Münsterland

Unterstützt wird die AV1-Wiedergabe per Browser in Googles Chrome-Vorabversion 70, was über das Chrome-Flag #enable-av1-decoder gesteuert werden kann. Genutzt werden können dazu ebenfalls aktuelle Nightly-Builds des Firefox-Browsers mit Versionsnummer 63, wobei das Verhalten hier über die Option media.av1.enabled gesteuert werden kann. Letztlich muss über die Testtube-Option von Youtube auch die bevorzugte Darstellung von AV1 für SD-Qualität ausgewählt werden.

Letzteres deutet an, dass der Test noch nicht als vollumfängliche Alternative zu den bisherigen Codec-Optionen von Youtube anzusehen ist. Untersucht werden soll das Verhalten offenbar zunächst nur für Videos in kleineren Auflösungen als 480p. In den Erläuterungen zu der AV1-Playlist heißt es außerdem, dass die Videos mit einer sehr hohen Bitrate codiert seien, um die Leistung des Software-Decoders zu testen.

Mit dem freien Videocodec AV1 versucht das dafür verantwortliche Industriekonsortium Alliance for Open Media (Aomedia), einen ideellen und qualitativ hochwertigen Nachfolger für den freien Videocodec VP9 zu erstellen. AV1 soll vor allem als Konkurrenz für die patentbehafteten Codecs der Moving Picture Experts Group (MPEG) dienen und gilt als aussichtsreichster Kandidat für die Standardisierung als Internet-Videocodec der Internet Engineering Task Force (IETF).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21€
  2. 25,99€
  3. 26,99€

crunchy 18. Sep 2018

Es wäre innerhalb des Artikels sehr interessant gewesen mehr Informationen über den Codec...


Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /