Abo
  • Services:

Videocodec: Youtube startet AV1-Beta-Test

Googles Streamingdienst Youtube startet einen ersten Betatest der Wiedergabe von Videos, die den neuen freien Codec AV1 verwenden. Vorerst ist das Angebot aber nur sehr eingeschränkt nutzbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Youtube nutzt nun testweise auch den Videocodec AV1.
Youtube nutzt nun testweise auch den Videocodec AV1. (Bild: Aomedia)

Nach ersten vorsichtigen Tests der Browserhersteller Mozilla in Firefox und Google mit Chrome zur Unterstützung des freien Videocodecs AV1 bietet nun auch Googles Videostreamingdienst Youtube eine noch recht kurze Playlist mit Videos an, die den AV1-Codec nutzen. Youtube selbst bezeichnet den Test als Betaphase und bietet das Experiment im Rahmen des Testtube-Programms an.

Stellenmarkt
  1. Aktion Mensch e.V., Bonn
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau

Unterstützt wird die AV1-Wiedergabe per Browser in Googles Chrome-Vorabversion 70, was über das Chrome-Flag #enable-av1-decoder gesteuert werden kann. Genutzt werden können dazu ebenfalls aktuelle Nightly-Builds des Firefox-Browsers mit Versionsnummer 63, wobei das Verhalten hier über die Option media.av1.enabled gesteuert werden kann. Letztlich muss über die Testtube-Option von Youtube auch die bevorzugte Darstellung von AV1 für SD-Qualität ausgewählt werden.

Letzteres deutet an, dass der Test noch nicht als vollumfängliche Alternative zu den bisherigen Codec-Optionen von Youtube anzusehen ist. Untersucht werden soll das Verhalten offenbar zunächst nur für Videos in kleineren Auflösungen als 480p. In den Erläuterungen zu der AV1-Playlist heißt es außerdem, dass die Videos mit einer sehr hohen Bitrate codiert seien, um die Leistung des Software-Decoders zu testen.

Mit dem freien Videocodec AV1 versucht das dafür verantwortliche Industriekonsortium Alliance for Open Media (Aomedia), einen ideellen und qualitativ hochwertigen Nachfolger für den freien Videocodec VP9 zu erstellen. AV1 soll vor allem als Konkurrenz für die patentbehafteten Codecs der Moving Picture Experts Group (MPEG) dienen und gilt als aussichtsreichster Kandidat für die Standardisierung als Internet-Videocodec der Internet Engineering Task Force (IETF).



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer XB271 WQHD 144 Hz für 499€ und Kingston HyperX Cloud II für 65€)

crunchy 18. Sep 2018

Es wäre innerhalb des Artikels sehr interessant gewesen mehr Informationen über den Codec...


Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /