Abo
  • Services:
Anzeige
Aus einem aktuellen Kunden-E-Mail von Videobuster
Aus einem aktuellen Kunden-E-Mail von Videobuster (Bild: Videobuster)

Aktueller und mit mehr Auswahl

Im Vergleich zu Subscription-Video-on-Demand wie Netflix und Maxdome seien die Medien DVD und Blu-ray immer noch führend in der Aktualität. "Versuchen Sie aktuelle Filme in den digitalen Flatrates zu finden", so Koslowski. Auch die Programmtiefe und -breite seien überlegen, weil keine DVD oder Blu-ray "offline" gehe und Videobuster mehr als 50.000 Titel permanent verfügbar habe. Auch bei der technischen Qualität sei die "Blu-ray immer noch das beste Medium für Bild und Ton."

Anzeige

Video on Demand-Flatrates seien "ganz hervorragend im Bereich Serie", aber aktuelle Filme seien entweder bei Netflix gar nicht in den Abo-Angeboten enthalten oder müssten bei Maxdome als Einzelabruf erworben werden. "Wir konzentrieren uns weiterhin auf das Thema Blockbuster und Neuerscheinungen. Deswegen planen wir in absehbarer Zeit auch kein digitales Flatrate-Angebot, wir konzentrieren uns auf den Einzelfilmabruf", sagt Koslowski. Man wolle sich die Schwäche der Flatrate-Angebote zunutze machen, die ihre Alleinstellungsmerkmale in Serien hätten, aber keine aktuellen Produktionen aus dem Spielfilmbereich anböten.

Die Kunden würden also immer auf transaktionsbasierte Angebote ausweichen müssen, wenn sie aktuelle Spielfilme sehen möchten.

Verwertungskette der Filmindustrie ist schuld

Netflix würde Kinofilme und TV-Serien "gerne allen seinen Nutzern weltweit zeitgleich zu einem möglichst frühen Zeitpunkt bereitstellen", was aber durch die "Vermarktungsstrategien der Filmindustrie bislang nicht möglich" sei. Das sagte Netflix-Europasprecher Joris Evers im Gespräch mit Golem.de.

Die traditionellen Vermarktungsabschnitte Kino, DVD und Streaming führten dazu, dass in vielen Ländern oft sehr lange auf die Verfügbarkeit von Filmen und Serien gewartet werden müsse.

 Videobuster: Netflix kann bei aktuellen Spielfilmen nicht mithalten

eye home zur Startseite
robinx999 10. Feb 2015

Gute Serie wobei nur Begrenzt ein Argument pro Netflix. Orphan Black kann man sogar...

flasherle 04. Feb 2015

und lege den oputput meines bluray players auf einen der monitore in den anderen zimmern...

PiranhA 02. Feb 2015

Keine Ahnung, worauf du dich jetzt beziehst, aber bei Amazon und Netflix hat ein Großteil...

silberfieber 01. Feb 2015

und der dreckshaufen von apple verdient sich ne goldene nase? da würd ich noch eher nen...

Trockenobst 01. Feb 2015

Netflix braucht dann eben 12x Netflix only Serien - für jeden Monat eine ;D So macht HBO...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ISCUE, Nürnberg
  2. FTI Touristik GmbH, München
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Deutsche Bundesbank, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
Mobilestudio Pro 16 im Test
Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  1. Wacom Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

  1. Neues Feature in iOS11

    iCmdr | 04:05

  2. Re: AI gibt es nicht.

    wlorenz65 | 03:52

  3. Re: Wieso gehts dann anderswo?

    Greys0n | 03:48

  4. Re: Ist doch alles ganz einfach... LTE High Speed...

    Greys0n | 03:46

  5. Re: Armes Deutschland

    medium_quelle | 03:36


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel