Abo
  • Services:

Video: Youtube spielt Livestreams in 4K ab

Youtube unterstützt die Liveübertragung von 4K-Videos und Sendungen im 360-Grad-Format. Für die Übertragungstechnik sind das Herausforderungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Youtube-Logo
Youtube-Logo (Bild: Rego Korosi/CC-BY-SA 2.0)

Auf Youtube wird jetzt hochauflösendes 4K-Material (3.840 x 2.160p) mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde live gesendet. Auch 360-Grad-Videos lassen sich live in 4K streamen. Pro Sekunde werden 60 Bilder mit etwa 8 Megapixeln Auflösung übertragen. Die UHD-Auflösung mit 60 fps unterstützt Google schon seit Ende März 2016.

Stellenmarkt
  1. Governikus GmbH & Co. KG, Bremen
  2. State Street Bank International GmbH, München

Erst vor kurzem kündigte Youtube an, 4K-Videos mit HDR (High Dynamic Range) zu unterstützen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um Livesendungen. Wer selbst HDR-Filme aufnehmen will, kann zum Beispiel auf die Canon 5D Mark IV zurückgreifen. Diese kann HDR-Videos allerdings nur in Full-HD aufnehmen und nicht in 4K.

Sowohl für den Zuschauer als auch für diejenigen, die hochauflösendes Videomaterial senden wollen, steigen die technischen Anforderungen. Neben einer Breitbandinternetanbindung muss entsprechend leistungsfähige Hardware bereitgestellt werden.

Google hat die technischen Anforderungen an Livevideos in 4K und 360-Grad-Livestreaming bereits veröffentlicht.

4K-Material von Youtube kann zum Beispiel in Kombination mit dem Chromecast Ultra angesehen werden. Natürlich ist es auch möglich, auf dem Rechner 4K-Videos anzusehen, wenn dieser schnell genug ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 83,90€

tomatentee 01. Dez 2016

Dann stell z.B. hier mal auf 4K: https://www.youtube.com/watch?v=iNJdPyoqt8U Immer noch...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

    •  /