Video- und Sprachanrufe: Facebook Messenger erweitert Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Nutzer von Facebooks Messenger können künftig mehr Inhalte verschlüsseln und ein Verfallsdatum von Nachrichten bestimmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Nicht nur Textnachrichten sollen künftig komplett verschlüsselt sein.
Nicht nur Textnachrichten sollen künftig komplett verschlüsselt sein. (Bild: Facebook)

Facebook erweitert die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in seinem Messenger-Dienst. Künftig können auch Sprach- und Videoanrufe komplett verschlüsselt werden, wie das soziale Netzwerk am 13. August 2021 mitteilte. Darüber hinaus können die Nutzer präzise bestimmen, wann eine Chatnachricht automatisch gelöscht werden soll.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) für das Referat IT-Infrastruktur
    DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn
  2. Junior Software Developer (m/w/d) Ruby on Rails
    Sektor N GmbH, Hamburg, Heidelberg (Home-Office möglich)
Detailsuche

Facebook hatte im Jahr 2016 die optionale Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in seinem Messenger eingeführt. Im Jahr 2017 ermöglichte es Facebook zudem, die "geheimen Unterhaltungen" auf mehreren Geräten zu lesen. Damals hatte Facebook angekündigt, die Verschlüsselung von Videos "bald" zu unterstützen.

Darüber hinaus will das soziale Netzwerk demnächst die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in Gruppenchats testen. Das soll dann auch für Sprach- und Videoanrufe gelten. Zudem ist geplant, die Funktion von Zugriffseinstellungen auf verschlüsselte Chats zu erweitern. Das betrifft den Angaben zufolge den Zugriff auf die Chatliste, wer die Nachrichtenanfragen einsehen kann und wer überhaupt dem Nutzer Nachrichten senden kann.

Aktualisiert wurde zudem die Funktion für den Rückruf von Nachrichten. Dieser Zeitraum kann nun zwischen 5 Sekunden und 24 Stunden eingestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Clean Motion: Dreirad-Lastwagen Revolt soll sich per Photovoltaik aufladen
    Clean Motion
    Dreirad-Lastwagen Revolt soll sich per Photovoltaik aufladen

    Clean Motion hat mit dem Revolt einen kleinen Lieferwagen für die Stadt vorgestellt, der elektrisch fährt und mit Solarzellen gepflastert ist.

  2. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  3. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /