• IT-Karriere:
  • Services:

Video: So sieht Firefox OS auf einem Smartphone aus

Neues von Firefox OS zeigt ein Video, bei dem ein Smartphone von ZTE mit einem aktuellen Build von Mozillas mobilem Betriebssystem gefilmt wurde. Sie zeigen das Benutzerinterface mit dem Codenamen Gaia.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox OS auf einem Smartphone von ZTE
Firefox OS auf einem Smartphone von ZTE (Bild: Mozilla)

Im Video, das Mozilla auf Youtube veröffentlichte, ist das mobile Betriebssystem Firefox OS auf einem Smartphone von ZTE zu sehen. Der kurze Film zeigt unter anderem den Startbildschirm und die Navigation zwischen den Apps mit Hilfe von Gesten. Außerdem wird ein Anruf simuliert und die Anrufer- und Kontaktliste gezeigt.

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg

Ein weiterer Filmabschnitt ist dem mobilen Browser gewidmet, der auf drei Reitern die Top-Sites, die Bookmarks und den Verlauf zeigt. Die Navigation zwischen den offenen Seiten wird ebenso demonstriert wie die Kamerafunktion des Geräts. Letztere ist noch sehr rudimentär gehalten und besitzt nicht viel mehr als einen Aufnahmeknopf und die Möglichkeit, auf die Videofunktion umzuschalten. Die Fotos können in einer Bildergalerie durchblättert und in Detailansichten aufgerufen und auch gleich bearbeitet werden.

Scroll- und Wischverhalten wirken flüssig

Der Marketplace von Firefox OS wird ebenfalls kurz aufgerufen und die Installation einer App und ein Spiel gezeigt. Generell arbeitet Firefox OS schon recht flüssig auf dem Smartphone. Das gilt vor allem für das Scrollen und Blättern mittels Gesten auf dem Touchscreen. Etwas länger dauerte der Aufbau des Marketplace-Bildschirms.

Das Firefox OS - Codename Boot to Gecko - basiert auf Linux und besteht eigentlich nur aus einem Kernel, ein paar Treibern und der Web-Rendering-Engine Gecko, wobei das gesamte Frontend in HTML5 umgesetzt wurde. Das gilt auch für die Oberfläche der Telefon- und SMS-Anwendung.

Anfang 2013 sollen die ersten Smartphones mit Firefox OS in Brasilien auf den Markt kommen, hergestellt von den chinesischen Unternehmen TCL und ZTE. Als Prozessor kommt Qualcomms Snapdragon zum Einsatz.

Eine detaillierte Übersicht über Firefox OS vermittelt unser Artikel "Hands on B2G: Mozillas Smartphone-Betriebssystem Boot to Gecko im Detail".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Lala Satalin... 16. Sep 2012

Na ja für mich ruckelt es durchgehend, heißt aber nicht, dass es sich nicht bessern wird.

Lala Satalin... 16. Sep 2012

Für mich sieht es durchgehend ruckelig aus... Aber das ist ja auch noch eine...

violator 11. Sep 2012

Was für Innovationen wünscht du dir denn? Aber vielleicht hören die ja auch nur auf die...

awgher 10. Sep 2012

Ich mag Firefox OS als echt freie Alternative. Aber sie sollten sich wirklich beeilen aus...

Quantumsuicide 10. Sep 2012

das mag sein aber genau hier ist auch das große Contra zu finden: Die Restriktion die...


Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /