Abo
  • Services:
Anzeige
Firefox OS auf einem Smartphone von ZTE
Firefox OS auf einem Smartphone von ZTE (Bild: Mozilla)

Video: So sieht Firefox OS auf einem Smartphone aus

Firefox OS auf einem Smartphone von ZTE
Firefox OS auf einem Smartphone von ZTE (Bild: Mozilla)

Neues von Firefox OS zeigt ein Video, bei dem ein Smartphone von ZTE mit einem aktuellen Build von Mozillas mobilem Betriebssystem gefilmt wurde. Sie zeigen das Benutzerinterface mit dem Codenamen Gaia.

Im Video, das Mozilla auf Youtube veröffentlichte, ist das mobile Betriebssystem Firefox OS auf einem Smartphone von ZTE zu sehen. Der kurze Film zeigt unter anderem den Startbildschirm und die Navigation zwischen den Apps mit Hilfe von Gesten. Außerdem wird ein Anruf simuliert und die Anrufer- und Kontaktliste gezeigt.

Anzeige

Ein weiterer Filmabschnitt ist dem mobilen Browser gewidmet, der auf drei Reitern die Top-Sites, die Bookmarks und den Verlauf zeigt. Die Navigation zwischen den offenen Seiten wird ebenso demonstriert wie die Kamerafunktion des Geräts. Letztere ist noch sehr rudimentär gehalten und besitzt nicht viel mehr als einen Aufnahmeknopf und die Möglichkeit, auf die Videofunktion umzuschalten. Die Fotos können in einer Bildergalerie durchblättert und in Detailansichten aufgerufen und auch gleich bearbeitet werden.

Scroll- und Wischverhalten wirken flüssig

Der Marketplace von Firefox OS wird ebenfalls kurz aufgerufen und die Installation einer App und ein Spiel gezeigt. Generell arbeitet Firefox OS schon recht flüssig auf dem Smartphone. Das gilt vor allem für das Scrollen und Blättern mittels Gesten auf dem Touchscreen. Etwas länger dauerte der Aufbau des Marketplace-Bildschirms.

Das Firefox OS - Codename Boot to Gecko - basiert auf Linux und besteht eigentlich nur aus einem Kernel, ein paar Treibern und der Web-Rendering-Engine Gecko, wobei das gesamte Frontend in HTML5 umgesetzt wurde. Das gilt auch für die Oberfläche der Telefon- und SMS-Anwendung.

Anfang 2013 sollen die ersten Smartphones mit Firefox OS in Brasilien auf den Markt kommen, hergestellt von den chinesischen Unternehmen TCL und ZTE. Als Prozessor kommt Qualcomms Snapdragon zum Einsatz.

Eine detaillierte Übersicht über Firefox OS vermittelt unser Artikel "Hands on B2G: Mozillas Smartphone-Betriebssystem Boot to Gecko im Detail".


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 16. Sep 2012

Na ja für mich ruckelt es durchgehend, heißt aber nicht, dass es sich nicht bessern wird.

Lala Satalin... 16. Sep 2012

Für mich sieht es durchgehend ruckelig aus... Aber das ist ja auch noch eine...

violator 11. Sep 2012

Was für Innovationen wünscht du dir denn? Aber vielleicht hören die ja auch nur auf die...

awgher 10. Sep 2012

Ich mag Firefox OS als echt freie Alternative. Aber sie sollten sich wirklich beeilen aus...

Quantumsuicide 10. Sep 2012

das mag sein aber genau hier ist auch das große Contra zu finden: Die Restriktion die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard AG, Aschheim bei München
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn, Darmstadt
  3. ProCom GmbH, Aachen
  4. thyssenkrupp AG, Essen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 5,00€ Versand (USK 18)
  2. 28,99€
  3. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  2. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an

  3. James Gosling

    Java-Erfinder wechselt zu Amazon Web Services

  4. Calliope Mini im Test

    Neuland lernt programmieren

  5. Fernwartung

    Microsoft kämpft weiter gegen Support-Betrüger

  6. Streit beendet

    Nokia und Apple tauschen Patentstreit gegen Zusammenarbeit

  7. Voyager

    Facebook ist mit Glasfasertechnik schnell erfolgreich

  8. HP

    Im Envy 13 steckt eine Geforce MX150

  9. Quantencomputer

    Nano-Kühlung für Qubits

  10. Rockstar Games

    Red Dead Redemption 2 auf Frühjahr 2018 verschoben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Sammelklagen ist wohl die Sprache, die Apple...

    xenofit | 13:06

  2. Re: Für 150 Mio US$...

    david_rieger | 13:04

  3. Re: KI?

    tomate.salat.inc | 13:02

  4. Re: Pay to Win?

    david_rieger | 13:01

  5. fehrfehlte Schulpolitik

    schnedan | 12:59


  1. 12:58

  2. 12:47

  3. 12:30

  4. 12:00

  5. 11:51

  6. 11:41

  7. 11:26

  8. 11:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel