Abo
  • IT-Karriere:

Video: Slingshot stabilisiert das Smartphone beim Filmen

Slingshot ist ein Griff für das Smartphone, der bessere Videoaufnahmen ermöglichen soll. Er kann auch in ein Tischstativ verwandelt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Slingshot: vielseitiges Schwebestativ für Smartphones
Slingshot: vielseitiges Schwebestativ für Smartphones (Bild: Woxom)

Keine verwackelten Videoschwenks mehr mit einem Smartphone, das verspricht Charles Waugh: Er hat einen Stabilisator entwickelt, mit dem Nutzer ruckelfrei Videos aufnehmen können sollen. Diesen bietet er ab 10 US-Dollar über Kickstarter an.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  2. Bietigheimer Mediengesellschaft mbH, Bietigheim-Bissingen

Slingshot, zu Deutsch: Schleuder, heißt das Gerät. Wie dieses besteht Slingshot aus einem Handgriff und einer Gabel. Diese hat eine Führung, die laut Entwickler Waugh jedes Smartphone aufnimmt. Die Gabel ist biegsam, so dass Geräte unterschiedlicher Größe hineinpassen.

Tischstativ

Steckt das Smartphone im Slingshot, kann der Nutzer ihn mit einer Hand halten und hat die andere frei, um das Smartphone zu bedienen, statt diese mit zwei Händen zu halten. Aus dem Griff lassen sich zwei Stützen ausklappen, so dass Slingshot zu einem kleinen Dreibein-Tischstativ wird.

  • Schwebestativ Slingshot (Foto: Woxom)
  • Alle gängigen Smartphones passen laut Entwickler. (Foto: Woxom)
  • Zwei Stützen im Griff machen aus dem Slingshot ein Tischstativ. (Foto: Woxom)
Schwebestativ Slingshot (Foto: Woxom)

Slingshot verfügt über einen Kugelkopf, so dass der Nutzer das Smartphone auch ausrichten kann, wenn er es als Tischstativ einsetzt. Er könne es dann auch gut für die Videotelefonie nutzen, sagt Waugh.

Viertel-Zoll-Gewinde

Die Gabel ist auf den Kugelkopf aufgeschraubt. Das Gewinde hat einen Durchmesser von einem Viertel Zoll. Das ist das Standardgewinde für Stative, so dass die Gabel von dem Slingshot ab- und auf ein beliebiges Stativ aufgeschraubt werden kann.

Hinter dem Projekt steckt Charles Waugh, ein Profifotograf aus Portland im US-Bundesstaat Oregon. Er hasse verwackelte Videos, die mit Smartphones aufgenommen wurden. Deshalb sei ihm die Idee gekommen, einen günstigen und einfachen Stabilisator zu bauen, der für jedes Smartphone passt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair K70 RGB MK.2 Tastatur für 119,99€, Elgato Stream Deck mini für 74,99€, Corsair...
  2. 199,90€
  3. (u. a. PS4 Slim 500 GB inkl. 2 Controller & Fortnite Neo Versa Bundle für 249,99€, PS4 500 GB...
  4. 89,99€ (Release 24. September)

Endwickler 11. Apr 2012

Wieso?

Endwickler 10. Apr 2012

Echt? Immerhin bekommt man die Möglichkeit, so ziemlich jedes Stativ an das Smartphone zu...

Endwickler 10. Apr 2012

Die Antwort auf diese Frage stand eigentlich im Artikel: Der Erfinder ist Profifotograf...

potter 10. Apr 2012

Nein, ein Phablet

Bankai 10. Apr 2012

Nur das dieses hier deutlich günstiger ist und nicht den Mondpreis von diesem Zacuto hat...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Kryptomining: Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt
Kryptomining
Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt

Die Kryptowährung Bitcoin baut darauf, dass Miner darum konkurrieren, wer Rechenaufgaben am schnellsten löst. Das braucht viel Strom - und führt dazu, dass Bitcoin mindestens so viel Kohlendioxid produziert wie ein kleines Land. Besserung ist derzeit nicht in Sicht.
Von Hanno Böck

  1. Kryptowährungen China will Bitcoin, Ethereum und Co. komplett verbieten
  2. Quadrigacx 137 Millionen US-Dollar in Bitcoins verschwunden
  3. Landkreis Zwickau Krypto-Mining illegal am Stromzähler vorbei

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Borderlands 3 im Test: Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen
Borderlands 3 im Test
Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen

Bloß nicht den Finger vom Abzug nehmen und das Grinsen nicht vergessen: Borderlands 3 ist wieder einmal ein wahnsinnig spaßiger Shooter, dessen Figuren am Rande des Irrsinns agieren. Gearbox hat es zudem geschafft, den Spielfluss trotz der lahmen Hauptbösewichte noch weiter zu verbessern.
Ein Test von Oliver Nickel und Marc Sauter

  1. Gearbox Borderlands 3 startet mit vielen Bugs und Lags
  2. Borderlands 3 angespielt Action auf dem Opferpfad
  3. Shoot-Looter Borderlands 3 zeigt eine Stunde Spielinhalt

    •  /