Abo
  • IT-Karriere:

Video-on-Demand: Privatsender toben wegen Youtube-Movies

RTL und ProSiebenSat.1 dürfen keine kommerzielle Video-on-Demand-Plattform betreiben. Darum regen sie sich über das kostenlose Angebot Youtube-Movies von Google auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Aus dem Angebot bei Youtube-Movies
Aus dem Angebot bei Youtube-Movies (Bild: Youtube)

Die Sendergruppen RTL und ProSiebenSat.1 kritisieren das neue Angebot Youtube-Movies in Deutschland. Das kostenlose Video-on-Demand-Angebot bietet Filme wie Dune, Dawn of the Dead, Running Man oder Stalker in voller Länge, dazu kommen Dokumentationen und Animationsfilme. "Youtube agiert zunehmend aggressiv und bewegt sich dabei außerhalb unseres Regulierungsrahmens", sagte Conrad Albert, Vorstand bei ProSiebenSat.1, dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel. Auch die Amazon-Tochter Lovefilm und der Filmverleiher Videobuster bieten ihren Kunden Filme im Streaming-Angebot.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Künzelsau
  2. über experteer GmbH, Nürnberg

Am 8. August 2012 hatte das Düsseldorfer Oberlandesgericht das vom Bundeskartellamt ausgesprochene Verbot einer gemeinsamen kommerziellen Videoplattform von RTL und ProSiebenSat.1 bestätigt. "Die Gründung der gemeinsamen Plattform würde das marktbeherrschende Duopol der beiden Sendergruppen auf dem Markt für Fernsehwerbung weiter verstärken", hatte die Wettbewerbsbehörde argumentiert. Eine offene, rein technische Plattform hätte das Kartellamt wohl erlaubt, doch die Sender seien nicht bereit gewesen, die geplante Plattform so weit zu öffnen, so das Kartellamt.

"Es ist absurd. Alle rufen laut nach nutzerfreundlichen Angeboten - uns wird genau dies zum Vorteil von Google untersagt, das die Lücke natürlich zu füllen weiß", sagte Tobias Schmid, Bereichsleiter Medienpolitik bei RTL dem Spiegel.

Youtube bereitet zudem auch in Deutschland eigene TV-Kanäle vor. Die Google-Tochter versucht derzeit, deutsche TV-Produzenten dafür zu gewinnen, ein exklusives Programm für Youtube herzustellen. Laut Spiegel ist an der Ausschreibung die Produktionsfirma Endemol beteiligt. Brainpool erwäge, einen Comedy-Kanal bei Youtube zu starten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 2,50€
  2. 2,80€
  3. 229,00€
  4. (-12%) 52,99€

thorben 16. Aug 2012

also erfahrung hier: sky kann ich alles aufnehmen, was ich will und auf der HDD behalten...

Trollfeeder 15. Aug 2012

kwt

Trollfeeder 15. Aug 2012

Also ganz genau wie das Angebot der meisten Privatsender, deshalb auch die Angst vor...

bstea 13. Aug 2012

Logik für Erstsemestler: Wenn es regnet ist die Straße nass. Muss es geregnet haben, wenn...

t_e_e_k 13. Aug 2012

sie dürfen sehr wohl eine kommerzielle platform gründen. halt nur jeder für sich und...


Folgen Sie uns
       


Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test

Ein Pedelec, zwei Technologien: geht das gut?

Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test Video aufrufen
Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

    •  /