• IT-Karriere:
  • Services:

Video-Chat: Microsoft rettet virtuelle Teams-Weihnachtsfeiern

Teams-Nutzer können sich in Videokonferenzen jetzt auch in Unterräumen versammeln - praktisch für virtuelle Weihnachtsfeiern.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neuen Breakout-Räume von Microsoft Teams
Die neuen Breakout-Räume von Microsoft Teams (Bild: Microsoft)

Microsoft hat eine neue Funktion für seine Chat- und Videotelefonie-Software Teams vorgestellt: Mit den neuen Breakout-Räumen lassen sich in einer bestehenden Videokonferenz zusätzliche Räume einrichten, in die die Teilnehmer wechseln können. Bis zu 50 Breakout-Räume sind möglich.

Stellenmarkt
  1. CARL BECHEM GMBH, Hagen
  2. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn

Diese Unterräume dienen beispielsweise dazu, bei größeren Besprechungen Teams aus einzelnen Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, außerhalb der großen Gruppe zu diskutieren und zu arbeiten. Einrichten lassen sich die Räume nur vom Ersteller der ursprünglichen Besprechung. Vorher müssen die Breakout-Räume in den Einstellungen aktiviert werden.

Die Breakout-Räume lassen sich zudem nur über den Desktop-Client von Teams einrichten, und nicht über das Browser-Interface oder die Version für Android, iOS und iPad OS. Betreten lassen sich die Räume aber auch von diesen Systemen aus.

Rückkehr zur Hauptunterhaltung ist möglich

Nutzer können den Räumen automatisch oder manuell zugeordnet werden. Der Ersteller der Räume kann den Teilnehmern der Breakout-Räume zudem erlauben, jederzeit wieder in die Hauptkonferenz zurückzukehren - etwa, um eine Frage zu stellen. Sind die Teilnehmer im Breakout-Raum, sind sie in der Hauptkonferenz nicht verfügbar. Räume können nur vom Ersteller umbenannt oder auch wieder gelöscht werden.

Die Breakout-Räume kommen gerade richtig zur Vorweihnachtszeit, in der Unternehmen aufgrund der weltweiten Coronapandemie bezüglich der Betriebsweihnachtsfeiern umdenken müssen. Die Unterräume können bei einer virtuellen Weihnachtsfeier hilfreich sein, da nicht alle Angestellten immer in der Hauptkonferenz sein müssen. Stattdessen lassen sich mehrere Unterräume für kleinere Diskussionsgruppen schaffen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 79,99€ (Release 10. Juni)
  3. 12,39€

Thom- 13. Dez 2020

Das kommt davon wenn man die Kneipen zu macht. Der Stammtisch verlagert sich dann in...

Thom- 13. Dez 2020

Mikro-Soft? 1998 hat angerufen, die wollen ihr geflame zurück haben. Hast du deinen...

megazocker 10. Dez 2020

Mist bin zu spät ;)


Folgen Sie uns
       


Gopro Hero 9 Black - Test

Ist eine Kamera mit zwei Displays auch doppelt so gut?

Gopro Hero 9 Black - Test Video aufrufen
    •  /