Abo
  • Services:

Video-Chat: Google Duo ist für iPads verfügbar

Nach Android-Geräten und dem iPhone hat Google seine Video-Chat-App Duo jetzt auch für das iPad veröffentlicht. Damit hat es knapp über zwei Jahre gedauert, bis die Anwendung auch für iPads erschienen ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Duo lässt sich nicht mehr nur wie hier auf einem Android-Tablet verwenden, sondern auch auf iPads.
Google Duo lässt sich nicht mehr nur wie hier auf einem Android-Tablet verwenden, sondern auch auf iPads. (Bild: Google)

Google hat seine Video-Chat-App Duo für iPads zur Verfügung gestellt, wie das Unternehmen auf Twitter mitgeteilte. Damit können auch Nutzer von Apples Tablets andere Nutzer anrufen, die die Anwendung auf ihrem Android-Smartphone oder -Tablet oder auf einem iPhone verwenden.

Stellenmarkt
  1. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. DGUV - Deutsche gesetzliche Unfallversicherung, Sankt Augustin

Google hatte Duo auf der I/O 2016 vorgestellt und die Anwendung wie versprochen kurze Zeit später veröffentlicht. Zunächst war die App aber nur für Android-Smartphones und iPhones verfügbar.

Seit kurzem auch für Android-Tablet verfügbar

Im Juli 2018 hatte Google Duo auch für Android-Tablets verfügbar gemacht - fast zwei Jahre nach der Veröffentlichung für Android-Smartphones und iPhones also. Bis Duo letztlich auf die iPads gekommen ist, sind noch einmal zwei Monate vergangen.

Mit Duo können Nutzer mit anderen Nutzern ein Videotelefonat führen. Dabei ist der Anrufende bereits vor der Annahme des Anrufs zu sehen. Ist ein Gesprächspartner nicht erreichbar, lässt sich eine Videonachricht hinterlassen.

Google Duo kann im App Store für iPads heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 29,99€
  2. 17,95€
  3. 30,99€
  4. 69,95€

Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 - Test

Das Spiel des Jahres - in punkto Hype - kommt 2018 von den GTA-Machern Rockstar. Im Test sortieren wir es im Genre ein.

Red Dead Redemption 2 - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
    15 Jahre Extreme Edition
    Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

    Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
    Von Marc Sauter

    1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
    2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
    3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

    Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
    Interview Alienware
    "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

    Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
    Von Peter Steinlechner

    1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
    2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

      •  /