Abo
  • Services:
Anzeige
Point Grey Flea3 FL3-U3-88S2C-C
Point Grey Flea3 FL3-U3-88S2C-C (Bild: Point Grey)

Video: 4K-Videokamera in Eiswürfelgröße

Point Grey Flea3 FL3-U3-88S2C-C
Point Grey Flea3 FL3-U3-88S2C-C (Bild: Point Grey)

Die Flea3 von Point Grey ist eine miniaturisierte Kamera mit USB-3.0-Anschluss, die Videoaufnahmen in 4K-Auflösung (4.096 x 2.160 Pixel) machen kann. Sie ist mit 29 x 29 x 30 mm fast allseitig quadratisch und nicht größer als ein Eiswürfel.

Videoaufnahmen in hoher Auflösung verspricht die Flea3 FL3-U3-88S2C-C des kanadischen Spezialkameraherstellers Point Grey. Sie soll mit Sonys CMOS-Sensor IMX121 ausgerüstet sein, der zur Exmor-R-Produktfamilie gehören soll. In Sonys Produktdatenbank ist er allerdings noch nicht zu finden. Die Videoauflösung liegt bei 4.096 x 2.160 Pixeln. Die Kamera nimmt pro Sekunde 21 Bilder auf, was etwas zu wenig für flüssige Bewegungsabläufe bei der Wiedergabe ist. Sie ist vornehmlich für die Überwachung von Maschinen und Räumen gedacht, bei denen es auf hohe Auflösung ankommt. Das Gehäuse ist mit einem C-Mount-Gewinde ausgestattet, mit dem entsprechende Objektive angebracht werden können.

Anzeige

Umgedrehte Sensor-Technik für hohe Empfindlichkeit

Der Exmor-R-Sensor soll zudem auch bei schlechten Lichtverhältnissen rauscharm bleiben. Das liegt an der rückwärtigen Belichtung (backside illumination). Dabei wird die Sensor-Technik umgedreht: Herkömmliche Sensoren werden von vorn (front side illumination) belichtet und die Menge an Licht, die auf den Sensor trifft, durch darüberliegende Schichten reduziert. Bei der rückwärtigen Belichtung wird die Abfolge der Schichten umgedreht, so dass metall- und nichtleitende Schichten unter dem Sensor liegen. So trifft das Licht auf möglichst direktem Weg auf den Sensor. 2009 stellte Sony die ersten beiden Sensoren dieses Typs vor.

Anschluss über USB 3.0

Die 29 x 29 x 30 mm große Kamera ist mit einem USB-3.0-Anschluss und mit einem 32 MByte großen Zwischenspeicher ausgerüstet. Die Firmware der Flea3 lässt sich vom Anwender aktualisieren.

Der Preis der Grey Flea3 FL3-U3-88S2C-C liegt bei 945 US-Dollar. Für den Betrieb ist ein C-Mount-Objektiv erforderlich. Die Kamera soll ab sofort verfügbar sein. Sie wird mit dem Flycapture-SDK ausgeliefert, das mit Microsoft Windows (32 und 64 Bit) sowie Linux Ubuntu kompatibel ist.


eye home zur Startseite
Endwickler 03. Jul 2012

Sagen wir mal besser: 21 Bilder machen. Je Bild können durchaus mehrere Objekte...

SoniX 02. Jul 2012

Bitte *g War wirklich keine Absicht ^^

Anonymer Nutzer 02. Jul 2012

weil so kann ich eine hauseigene Überwachungssdrohne damit ausstatten ;)

j4rted 02. Jul 2012

Der Grund das Handykameras die Auflösung so enorm nach oben schrauben um ein gutes Bild...

ad (Golem.de) 01. Jul 2012

Stimmt, ich habe die Fehler berichtigt. Mit freundlichen Grüßen ad (Golem.de)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. S E I T E N B A U GmbH, Konstanz
  2. Knauf Information Services GmbH, Iphofen bei Würzburg
  3. Bermuda Digital Studio, Bochum
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Supernatural, The Big Bang Theory)
  2. (u. a. Blade Runner, Inception, Erlösung, Mad Max Fury Road, Creed, Legend of Zarzan)
  3. (u. a. Arrow, Pretty Little Liars, The Big Bang Theory, The 100)

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: HA HA, Reactive, Non-blocking am A****

    Cystasy | 23:15

  2. Re: Was man hätte tun müssen damit es nicht scheitert

    the_doctor | 23:13

  3. Oh Yay, fully Nice

    User_x | 23:12

  4. da fehlt der politische und / oder...

    the_doctor | 23:09

  5. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    Eheran | 23:09


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel