Abo
  • Services:
Anzeige
Command & Conquer
Command & Conquer (Bild: Electronic Arts)

Victory Games EA stellt Command & Conquer ein

Demnächst sollte Command & Conquer den Alphastatus verlassen und für weitere PC-Spieler geöffnet werden. Daraus wird nichts: EA stellt das Projekt ein. Es sei mit seinem Fokus auf Multiplayer-Matches an den Wünschen der Zielgruppe vorbei produziert worden, so der Publisher.

Anzeige

"Die Reaktionen aus der Alphaphase sind klar: Wir machen nicht das Spiel, das ihr spielen wollt", schreibt das zu Electronic Arts gehörende Entwicklerstudio Victory Games auf der Webseite des Spiels. Damit gibt es bekannt, dass sein an die Generals-Linie angelehntes Command & Conquer eingestellt wird. Schuld war offenbar der Wechsel vom klassischen Kampagnenmodus hin zu einem "wirtschaftsbasierten Multiplayererlebnis", so Victory Games. Erst für den Sommer 2014 war nach dem zuletzt gültigen Zeitplan auch die Veröffentlichung von Kampagnenelementen vorgesehen.

Vermutlich kam auch das Free-to-Play-Geschäftsmodell nicht sonderlich gut bei der Kundschaft an. Zwar sollte das Programm grundsätzlich kostenlos sein, wer aber etwa in der letzten Alphaversion alle Befehlshaber freigeschaltet haben wollte, musste dafür knapp 120 Euro bezahlen. EA will innerhalb der nächsten zehn Tage allen Teilnehmern das Geld zurückerstatten, das während der Alpha investiert wurde.

Wie die US-Seite Kotaku.com meldet, schreiben mehrere Angestellte von Victory Games auf Twitter, dass ihr in Los Angeles ansässiges Studio geschlossen wird. Das bedeutet für sie vermutlich, dass sie ihren Arbeitsplatz verloren haben. Laut EA soll es "bald Neuigkeiten zur weiteren Entwicklung der Marke geben".


eye home zur Startseite
Neratiel 31. Okt 2013

Ohne Fifa wäre EA wahrscheinlich schon längst Pleite gegangen, da mehr als die Hälfte der...

Technikfreak 31. Okt 2013

Dafür brauchst du nicht einmal Kurven, diese Statistik kannst du Linear darstellen. 1...

Saboteur. 31. Okt 2013

Also SW:TOR empfand ich nun nicht als Fehlentwicklung. Es hat einen unglaublichen Spa...

Nolan ra Sinjaria 31. Okt 2013

bist du der überwiegende Teil? gefühlt entspricht ein größerer Teil der Spielerschaft...

M.Kessel 30. Okt 2013

Firmen wie EA haben f2p nie begriffen. Sie machen immer pay2win.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  2. Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden
  3. Volkswagen AG, Wolfsburg
  4. FLYERALARM GmbH, Würzburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. 649,00€

Folgen Sie uns
       


  1. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  2. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  3. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  4. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  5. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  6. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  7. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  8. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  9. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  10. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Wird man die in Synologies finden?

    coolbit | 19:41

  2. Unglaublich naiv

    Perma-Sonne | 19:40

  3. Re: Neues Board?

    derats | 19:38

  4. Re: naming der sockel

    derats | 19:36

  5. Re: Sieht ja chic aus

    KlugKacka | 19:35


  1. 18:40

  2. 18:25

  3. 17:52

  4. 17:30

  5. 15:33

  6. 15:07

  7. 14:52

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel