Vicarious Visions: Diablo 2 statt Tony Hawk

Das Entwicklerteam Vicarious Visions arbeitet künftig bei Blizzard statt bei Activision. Leaks zufolge ist es für Diablo 2 Remake zuständig.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Tony Hawk's Pro Skater 1+2
Artwork von Tony Hawk's Pro Skater 1+2 (Bild: Activision)

Im Jahr 2005 hat Activision das Entwicklerstudio Vicarious Visions gekauft, nun wird das Team in Blizzard überführt und mehr oder weniger aufgelöst. Das mag nach einer eher formalen Änderung klingen, weil Activision und Blizzard ja gemeinsam das Gesamtunternehmen Activision Blizzard bilden.

Stellenmarkt
  1. IT Application Manager Microsoft Dynamics (m/w/d)
    Hertz Flavors GmbH & Co. KG, Reinbek
  2. Projektmanager Digitalisierung Geschäftsprozesse (d/m/w)
    VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
Detailsuche

Allerdings bedeutet es für die rund 200 Mitarbeiter von Vicarious Visions, dass sie künftig an Spielen von Blizzard mitarbeiten. Zuletzt hatte das Team für Activision das hochgelobte Remake von Tony Haw's Pro Skater 1 + 2 und davor die Crash Bandicoot N. Sane Trilogy produziert - also letztlich ebenfalls eine Neuauflage.

Meldungen in der US-Presse zufolge soll Vicarious Visions bei Blizzard für die Arbeit an einem Remake von Diablo 2 zuständig sein.

Diese Meldungen klingen durchaus glaubwürdig, dennoch sind ein paar Restzweifel angebracht: Ein derartiges Spiel wurde bislang nicht angekündigt und es würde in Konkurrenz zu Diablo 4 stehen - das offiziell bestätigt ist, für das es allerdings keinen Termin gibt.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Weiter heißt es in der US-Presse, dass die Mitarbeiter von Vicarious Vision ein früher hochkarätiges Team bei Blizzard ersetzen sollen, das zuletzt allerdings mit Warcraft III: Reforged ein Debakel abgeliefert hat und anschließend mehr oder weniger aufgelöst wurde - zum Teil durch freiwillige Abgänge der Entwickler.

Ein Vertreter von Blizzard hat offiziell im Gespräch mit Gamesindustry nur gesagt, dass die Mitarbeiter von Vicarious Vision langfristig für die Unterstützung unterschiedlicher Projekte zuständig sind.

Die bisherige Studiochefin Jen Oneal hat ab sofort den Titel der Blizzard Executive Vice President of Development, in dieser Funktion berichtet sie direkt an Blizzard-Chef J. Allen Brack.

Was mit dem Firmennamen Vicarious Vision geschieht, ist momentan nicht ganz klar. Das Team soll weiter an seinem Firmensitz in Albany bei New York arbeiten. Blizzard hat seine Zentrale in Irvine bei Los Angeles.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /