Abo
  • Services:
Anzeige
Vic Gundotra im Sommer 2012
Vic Gundotra im Sommer 2012 (Bild: Imihiro Hoshino/AFP/Getty Images)

Vic Gundotra: Google+-Chef darf nicht mehr twittern

Vic Gundotra im Sommer 2012
Vic Gundotra im Sommer 2012 (Bild: Imihiro Hoshino/AFP/Getty Images)

Der Google-Topmanager Vic Gundotra soll nicht mehr twittern. Larry Page hat ihm einen bösartigen Tweet über Microsoft und Nokia verübelt, weshalb Gundotra seit Sommer 2011 nicht mehr twittert.

Vic Gundotra, Senior Vice President für Engineering bei Google und Chef von Google+, hat seit dem 21. Juli 2011 sein Twitter-Konto nicht mehr benutzt. Auf die Frage des Suchmaschinenexperten Danny Sullivan nach dem Grund dafür sagte Gundotra am Ende eines einstündigen Interviews: "Nun ja, ich habe einen bestimmten Tweet gemacht, und dann wurde mir gesagt, dass ich nicht mehr twittern sollte."

Anzeige
 
Video: SMX Social Media Keynote Conversation

Natürlich sei ihm das Twittern nicht von Twitter selbst verboten worden, witzelte Gundotra: Er habe etwas über zwei Unternehmen gesagt, das sich dann stark über die Massenmedien verbreitet habe. Daher habe ihm sein Boss das Twittern verboten. Gundotra sagte in dem Interview auch, dass Google-Konzernchef Larry Page "Boss" sei.

"Ich dachte, ich würde zu einer relativ kleinen Zahl von Leuten aus dem Entwicklerbereich sprechen, die mir folgen. Ich hatte nicht erwartet, dass mein Kommentar so interpretiert wurde", sagte Gundotra über den fraglichen Tweet.

Gundotra hatte über die Partnerschaft Nokia und Microsoft getwittert: "Zwei Truthähne machen zusammen noch keinen Adler." Die Partnerschaft zwischen dem schwer angeschlagenen finnischen Handyhersteller und Microsoft war in der Branche von einigen Kommentatoren als ein Bündnis von zwei schwachen Anbietern im Bereich Smartphones-Hardware und -Software gesehen worden. Der finnische Handyhersteller ging im Februar 2011 ein Bündnis mit Microsoft ein und verkauft seit Herbst 2011 Smartphones mit Microsofts Windows-Phone-Plattform.

Gundotra und Sullivan führten am 6. Dezember 2012 das Interview auf dem SMX Social Media.


eye home zur Startseite
TheUnichi 20. Dez 2012

Nein nein nein, halt. DU DENKST sie sei schwach, deshalb probierst du sie nicht aus und...

berritorre 18. Dez 2012

Wenn der Typ nicht weiss, wie er sich in seiner Position auf Socialweb-Plattformen zu...

Nephtys 17. Dez 2012

Es gibt einen ganz einfachen Grund, der aber nicht an den Leuten liegt: Circles Das...

Anonymer Nutzer 17. Dez 2012

für ihn vom Boss verboten zu werden xD

Moe479 17. Dez 2012

damit ist der dan ein g+-chef ;D irgendwie affig, ich twiiter google, skype oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Techniklotsen GmbH, Bielefeld
  2. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  3. thyssenkrupp AG, Duisburg
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€
  2. 29,00€
  3. 29,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  2. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  3. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  4. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  5. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  6. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  7. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  8. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  9. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  10. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: LTI = Lifetime Insurance

    SzSch | 05:12

  2. Nächstes Jahr um die Zeit...

    maverick1977 | 04:58

  3. Re: Aus Windows wird doch noch ein ordentliches...

    dvdged3 | 04:29

  4. So dass man die GEZ-Gebühren auch noch eintreiben...

    __destruct() | 04:13

  5. haben es ard und zdf denn mitterweile schon...

    Prinzeumel | 03:29


  1. 00:01

  2. 18:45

  3. 16:35

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:37

  7. 15:01

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel