Abo
  • Services:
Anzeige
Vibraphone: Assistenzsystem für Schwerhörige
Vibraphone: Assistenzsystem für Schwerhörige (Bild: University of Illinois/Screenshot: Golem.de)

Vibraphone: Der Vibrationsalarm wird zum Mikrofon

Vibraphone: Assistenzsystem für Schwerhörige
Vibraphone: Assistenzsystem für Schwerhörige (Bild: University of Illinois/Screenshot: Golem.de)

Eine Smartwach mit Spracheingabe? Das könnte es mit dem Vibraphone bald geben. Das ist ein Vibrationsmotor, der umgebaut wurde: zum Mikrofon.

Vorsicht, Vibrationsmotor hört mit: Eine Methode, um den Vibrationsalarm des Smartphones zum Mikrofon umzufunktionieren, haben Romit Roy Choudhury und Nirupam Roy entwickelt. Als Spionagewerkzeug taugt das aber nicht.

Vibraphone nennen die beiden Forscher von der Universität Illinois in Ubana-Champaign ihr System. Dabei drehen sie die Funktion eines Linear Resonant Actuators (LSA) um, so dass der Vibrationsmotor wie ein Mikrofon arbeitet.

Anzeige

In einem solchen Motor wird eine magnetische Masse mit dem Anlegen einer Spannung in Schwingungen versetzt. Nach dem Prinzip funktioniert auch ein Lautsprecher. Ein Mikrofon arbeitet genau andersherum: Schallwellen versetzen eine magnetische Membran in Schwingungen, wodurch elektrische Signale erzeugt werden.

Der Vibrationsmotor erfasst nicht alle Töne

Choudhury und Roy modifizierten das LSA leicht und machten ihn so zum Mikrofon: Die magnetische Masse wird durch Schwingungen der Luft in Bewegung versetzt, was an der Spule elektrische Signale induziert. Allerdings erfasst dieses rudimentäre Mikrofon nur niedrige Frequenzen unterhalb 2 Kilohertz. Es kann also Schall nur eingeschränkt aufzeichnen.

Die beiden Forscher entwickelten eine Methode, um den Rest zu rekonstruieren. Dabei werden die verstümmelten Aufzeichnungen mit den originalen Tönen verglichen. Das System versucht dann, zu extrapolieren, welche höheren Frequenzen ursprünglich vorhanden gewesen sein könnten.

Das Ergebnis ist nicht gut, aber erkennbar

Das Ergebnis ist zwar nicht berauschend. Allerdings konnten sowohl Menschen als auch Spracherkennungsalgorithmen die so bearbeiteten Aufnahmen erkennen - Menschen zu 80 Prozent, die Algorithmen zu 60 Prozent.

Allerdings muss sich niemand Sorgen machen, dass das Smartphone über den Vibrationsalarm zum Spionagewerkzeug wird. Um den Vibrationsmotor zum Mikrofon umzubauen, muss er neu verdrahtet werden - und funktioniert dann nicht mehr als Vibrationsmotor. Alternativ könnte der Chip für die Leistungsregelung dazu eingesetzt werden, Spannungsschwankungen in dem Vibrationsmotor zu erfassen, sagte Roy dem US-Onlinenachrichtenangebot Techcrunch. Das hätten sie allerdings nicht ausprobiert.

Geräte ohne Mikrofon erhalten Spracheingabe

Allerdings haben Choudhury und Roy mit Vibraphone auch anderes als Spionage im Sinn. So könnten Geräte eine Spracheingabe erhalten, die kein Mikrofon, aber einen Vibrationsmotor haben wie manche Fitnessarmbänder oder Smartwatches. Eine andere Anwendung könnte ein Assistenzsystem für Schwerhörige sein, das Sprache aus den Schwingungen von Stimmbändern, Gesichts- oder Schädelknochen rekonstruiert.

Choudhury und Roy wollen Vibraphone auf der Mobisys vorstellen. Die Konferenz findet Ende des Monats in Singapur statt.


eye home zur Startseite
nolonar 10. Jun 2016

Wollte ich auch gerade sagen. Wenn man zumindest 2 Geräte in 1 haben könnte, ok, das...

Lala Satalin... 10. Jun 2016

S und F kann man damit definitiv nicht mehr unterscheiden.

vimar 10. Jun 2016

s.o.

iToms 09. Jun 2016

Das iPhone 6s (Plus) nicht mehr.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Diakonie-Klinikum Stuttgart Diakonissenkrankenhaus und Paulinenhilfe gGmbH, Stuttgart
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden
  3. DEKRA SE, Stuttgart
  4. ViaMedia AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (50% Rabatt!)
  2. 219,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Gear VR 66,00€, Gear S3 277,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
Razer Core im Test
Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  1. Gaming-Notebook Razer will das Blade per GTX 1070 aufrüsten
  2. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang
  3. 17,3-Zoll-Notebook Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Android-Apps Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
  2. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  3. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten

  1. Re: Priv

    interlingueX | 21:00

  2. Re: Turk Telekom als Vergleich

    sneaker | 20:56

  3. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    Ovaron | 20:54

  4. Re: Geht einfacher.

    Der Held vom... | 20:49

  5. Re: Als Trekkie rollen sich mir da...

    ArcherV | 20:47


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel