Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Lenovo Vibe Z
Das neue Lenovo Vibe Z (Bild: Lenovo)

Vibe Z Lenovo bringt neues Topsmartphone mit LTE

Mit dem Vibe Z hat Lenovo ein neues Android-Smartphone mit Topausstattung präsentiert: Neben einem 5,5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung hat das Gerät einen Snapdragon-800-Prozessor, eine 13-Megapixel-Kamera und unterstützt LTE.

Anzeige

Lenovo hat mit dem Vibe Z ein neues Android-Smartphone im Oberklassebereich vorgestellt. Gleichzeitig zeigt der chinesische Hersteller auch drei weitere Smartphones im Einsteiger- und Mittelklassesegment.

  • Das Lenovo Vibe Z hat einen 5,5 Zoll großen IPS-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung. (Bild: Lenovo)
  • Auf der Rückseite ist eine 13-Megapixel-Kamera eingebaut. (Bild: Lenovo)
  • Das Vibe Z unterstützt LTE, im Inneren ist ein Snapdragon-800-Prozessor eingebaut. (Bild: Lenovo)
  • Die Modelle S930 und S650 kommen mit Mediatek-Quad-Core-Prozessoren und mit den Displaygrößen von 6 und 4,7 Zoll. (Bild: Lenovo)
  • Auch das A859 hat einen Quad-Core-SoC von Mediatek, das Display ist 5 Zoll groß. (Bild: Lenovo)
Das Lenovo Vibe Z hat einen 5,5 Zoll großen IPS-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung. (Bild: Lenovo)

Snapdragon 800 und LTE

Das 5,5 Zoll große IPS-Display des Vibe Z hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, was eine hohe Pixeldichte von 400 ppi ergibt. Im Inneren des Smartphones arbeitet ein Qualcomm-Snapdragon-800-Quad-Core-Prozessor, der auf bis zu 2,3 GHz getaktet werden kann. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, der eingebaute Flashspeicher 16 GByte.

Das Vibe Z unterstützt Quad-Band-GSM, UMTS und LTE auf nicht näher benannten Frequenzen. WLAN beherrscht das Smartphone nach 802.11a/b/g/n und dem schnellen Standard ac. Bluetooth läuft in der Version 4.0, zu einem GPS-Modul oder einem NFC-Chip gibt es noch keine näheren Angaben.

13-Megapixel-Rückkamera, 5-Megapixel-Frontkamera

Die rückseitig angebrachte Kamera des Vibe Z hat 13 Megapixel, Autofokus und ein LED-Fotolicht. Die maximale Blendenöffnung beträgt f/1.8, was anständige Bilder auch in weniger gut ausgeleuchteten Umgebungen ermöglichen sollte. Die Frontkamera dürfte sich dank 5 Megapixeln nicht nur für Videotelefonie, sondern auch für Selbstporträts eignen.

Das Vibe Z ist mit 7,9 mm recht dünn und wiegt 147 Gramm. Das Gehäuse ist aus Metall, die Rückseite ist mit einem Laser aufgeraut und soll laut Lenovo eine stoffähnliche Oberfläche haben. Zur Nennladung und Laufzeit des Akkus macht Lenovo keine Angaben, ebenso wenig zur installierten Android-Version.

Drei weitere Smartphones für den Einsteiger- und Mittelklassebereich

Zusätzlich zum Vibe Z hat Lenovo drei weitere Android-Smartphones vorgestellt: das S930, das S650 und das A859. Alle drei Modelle kommen mit einem Quad-Core-Prozessor von Mediatek, einer 8-Megapixel-Kamera, Dual-SIM-Option und Android 4.2. Das S930 hat einen 6 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln, das S650 hat ein 4,7-Zoll-Display mit 960 x 540 Pixeln. Der Bildschirm des A859 bringt es auf 5 Zoll bei einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln.

Das Vibe Z soll laut Lenovo ab 550 US-Dollar erhältlich sein, hierauf kommen noch Steuern. Das S930 soll 320 US-Dollar kosten, das S650 230 US-Dollar. Mit einem geplanten Preis von 220 US-Dollar ist das A859 das günstigste der neuen Lenovo-Smartphones. Wann welches Gerät nach Deutschland kommt, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Gl3b 02. Jan 2014

Durch den Einsatz der flexiblen Displays in Smartphones hoffe ich ,dass dieser Hype um...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. endica GmbH, Karlsruhe
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Nash Direct GmbH / Harvey Nash Group, Essen, Köln, Frankfurt oder Hannover
  4. PSD Bank Karlsruhe-Neustadt eG, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Gaming-Bildschirme

    Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

  2. Umfrage

    Frauen in Startups werden häufig sexuell belästigt

  3. Mobile-Games-Auslese

    Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe

  4. APS-C

    Tamron stellt 18-400-mm-Objektiv vor

  5. Dateien

    iOS-Dateimanager erhält Zugriff auf weitere Clouddienste

  6. Lucidcam

    3D-Kamera mit 180-Grad-Sicht kommt in den Handel

  7. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  8. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  9. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  10. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Mario Odyssey angespielt: Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
Mario Odyssey angespielt
Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
  1. Nintendo Firmware 3.00 bringt neue Funktionen auf die Switch
  2. Nintendo Switch Metroid Prime 4, echtes Pokémon und Rocket League kommen
  3. Arms im Test Gerade statt Aufwärtshaken

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Industrie dort ansiedeln, wo die Ressourcen sind

    chewbacca0815 | 10:42

  2. 22-facher Zoomfaktor

    graviton | 10:42

  3. Re: Endlich brauchen

    Arestris | 10:41

  4. Re: Mobile games sind öde...

    Otto d.O. | 10:40

  5. Re: "Datenautobahn"

    Dwalinn | 10:40


  1. 10:50

  2. 10:31

  3. 09:00

  4. 07:38

  5. 07:25

  6. 07:16

  7. 14:37

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel