Abo
  • Services:
Anzeige
Gebäude des Berliner Landgerichts in Charlottenburg (Symbolbild): Wie viel Umsatz macht Google in Deutschland?
Gebäude des Berliner Landgerichts in Charlottenburg (Symbolbild): Wie viel Umsatz macht Google in Deutschland? (Bild: Gerd Fahrenhorst/CC-BY-SA 3.0)

VG Media gegen Google: Streit um Leistungsschutzrecht geht vor Gericht

Gebäude des Berliner Landgerichts in Charlottenburg (Symbolbild): Wie viel Umsatz macht Google in Deutschland?
Gebäude des Berliner Landgerichts in Charlottenburg (Symbolbild): Wie viel Umsatz macht Google in Deutschland? (Bild: Gerd Fahrenhorst/CC-BY-SA 3.0)

Verwertet Google Inhalte von Verlagen? Damit wird sich das Berliner Landgericht befassen. Dort beginnt am Dienstag die Verhandlung der Klage VG Media gegen Google um das Leistungsschutzrecht.

Jetzt wird vor Gericht verhandelt: Am 7. Februar 2017 beginnt vor dem Berliner Landgericht die Verhandlung um das 2013 beschlossene Leistungsschutzrecht (LSR). Das Gericht soll darüber entscheiden, ob Google Inhalte der Verlage im Sinne des LSR verwertet. In diesem Fall hätten die Verlage einen Anspruch auf Schadensersatz.

Anzeige

Die Verwertungsgesellschaft (VG) Media hatte 2014 gegen Google geklagt und verlangt, dass Google für die Anzeige von kurzen Textauszügen, Snippets genannt, in den Suchergebnissen und im Angebot Google News Lizenzzahlungen an die Verlage leistet.

Google soll zahlen

Sechs Prozent der Umsätze, die Google in Deutschland macht, soll der Internetkonzern an die Verlage zahlen, fordert die VG Media. Die Verwertungsgesellschaft schätzt, das könnte eine Milliarde Euro für die vergangenen dreieinhalb Jahre sein. Sicher ist das nicht: Google macht seine Umsätze in Deutschland nicht öffentlich. Die VG Media will, dass Google das in der Verhandlung macht.

Google argumentiert, seine Angebote - Suchmaschine und Google News - hülfen den Verlagen: Die Nutzer läsen die Snippets und besuchten dann die Seiten der Medienanbieter.

Die Klage wurde abgewiesen

Es ist das erste Gerichtsverfahren um das Leistungsschutzrecht. Anfang vergangenen Jahres hatte die Kartellkammer des Berliner Landgerichts die Klage gegen Google abgewiesen. Die Kammer folgte darin dem Beschluss des Bundeskartellamtes im Jahr 2015, das ebenfalls kein Verfahren eröffnen wollte.

Ein Schiedsverfahren beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) scheiterte im Herbst 2015: Den Einigungsvorschlag der Schiedsstelle lehnten beide Parteien ab.

Hinweis: Golem.de hat sich gemeinsam mit anderen europäischen Verlagen an die EU-Kommission gewandt und in einem offenen Brief vor der Einführung eines europäischen Leistungsschutzrechts gewarnt.


eye home zur Startseite
LilianeSalcher 07. Mär 2017

StartPage arbeitet ja mit Google Ergebnissen, die noch dazu anonymisiert werden. Was wenn...

Mavy 07. Feb 2017

nö, wir nehmen tor drei, google muss listen und darf trotzdem dafür zahlen :-D - dass die...

Mavy 07. Feb 2017

warum nicht auch google, die VG wort ist doch mit den abgaben auf Datenträger und...

Mavy 07. Feb 2017

mit dem wegsterben der kleinen hat das LSR sein eigentliches ziel doch schon fast...

Mavy 07. Feb 2017

das schlimme ist ja das der blödsinn überhaupt verhandelt wird, aber die ganze...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. BSH Hausgeräte GmbH, München
  4. GiPsy Software Solutions GmbH, Asbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 35,99€
  2. 49,99€
  3. (-13%) 34,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Re: Wissenschaft lol

    Desertdelphin | 04:00

  2. Re: Warum sind Ports aufs PCB gelötet?

    Sarkastius | 03:59

  3. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    bentol | 03:39

  4. Re: Danke für die Offenlegung

    Neuro-Chef | 03:38

  5. Re: Airbus für mich ein NoGo

    Neuro-Chef | 03:37


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel