Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin

Das deutsche VFX-Studio Rise hat sich in der Filmbranche einen Namen gemacht, etwa mit Civil War und Babylon Berlin. Für den kommenden Marvel-Film Black Panther hat es eine futuristische Hightech-Welt erschaffen.

Ein Bericht von veröffentlicht am
Rise FX sitzt unter anderem in Berlin Kreuzberg.
Rise FX sitzt unter anderem in Berlin Kreuzberg. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Zwei Hubschrauber kreisen über dem Ruwenzori-Gebirge in Uganda. Einer trägt eine Filmkamera, der andere ein Fotografenteam, das in 5.000 Metern Höhe Aufnahmen vom Gletscher macht. Wagemutig stehen die Fotografen - mit Klettergurten gesichert - auf den Kufen des Hubschraubers, mit Spiegelreflexkameras machen sie 50-Megapixel-Fotos von der Landschaft. Lichtstarke Objektive sorgen dafür, dass die Vibration des Hubschraubers die Fotos nicht zu stark verwackelt. Präzision ist gefragt, denn die Fotos dienen als Vorlage für ein 3D-Modell. Aus dem wiederum wird später ein Gebirge in einem Hollywood-Film.


Weitere Golem-Plus-Artikel
NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
Von Nils Brinker


EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei
EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei

Im Dezember könnte sich die EU auf einen Chips Act zur Förderung der Halbleiterindustrie einigen, der bisher komplett am Ziel vorbei plant. Worauf sich die Branche und ihre Kunden gefasst machen müssen.
Eine Analyse von Gerd Mischler


Steuer: Den elektrischen Dienstwagen an der eigenen Wallbox laden
Steuer: Den elektrischen Dienstwagen an der eigenen Wallbox laden

Wer einen elektrischen Dienstwagen zu Hause auflädt, kann die Stromkosten über den Arbeitgeber abrechnen. Wir erläutern, wie das funktioniert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis


    •  /