Veto: Trump blockiert Übernahme von Qualcomm durch Broadcom

Noch vor kurzem lobte Trump Broadcom als großartiges Unternehmen unter großartiger Führung. Nun hat er die Übernahme von Qualcomm durch Broadcom untersagt.

Artikel veröffentlicht am ,
Trump traf Hock Tan im November 2017.
Trump traf Hock Tan im November 2017. (Bild: Carlos Barria/Reuters)

US-Präsident Donald Trump hat sein Veto gegen die Übernahme von Qualcomm durch Broadcom eingelegt. Trump habe Bedenken zur nationalen Sicherheit, teilte das Weiße Haus am 13. März 2018 mit, ohne jedoch konkrete Belege zu nennen. Die feindliche Übernahme wäre eine der größten Käufe in der Wirtschaftsgeschichte gewesen.

Stellenmarkt
  1. Full Stack Developer / Softwareentwickler (m/w/d) Data Platform/E-Commerce
    PTV Group, Karlsruhe
  2. Team Lead Cloud Power Solutions (w/m/d)
    SMF GmbH, Dortmund
Detailsuche

Broadcom hatte ein Angebot von 117 Milliarden US-Dollar plus 25 Milliarden US-Dollar für Schulden vorgelegt. Qualcomm hatte wegen vermeintlicher Sicherheitsbedenken das Komitee für Auslandsinvestitionen (CFIUS) angerufen, weil Broadcom noch für wenige Monate seinen Sitz in Singapur hat. Broadcom will bis Anfang Mai die Konzernzentrale von Singapur in die USA verlegen, die Behörde wäre damit nicht mehr zuständig. Darauf berief sich Trump jetzt in seinem Veto.

Broadcom widerspricht entschieden

Dieses Gremium sei besorgt, dass Broadcom wegen seines Rufs, massive Kostensenkungen durchzuführen, Qualcomms Forschung und Entwicklung einschränken würde. Broadcom hatte aber erklärt, in Qualcomms 5G-Technologie zu investieren, wenn der Deal zustande käme. Broadcom erklärte, dass es das Veto überprüfen werde. "Broadcom widerspricht entschieden, dass die geplante Übernahme von Qualcomm Bedenken hinsichtlich der nationalen Sicherheit aufwirft", hieß es in einer Erklärung. Gegen Trumps Veto kann kein Einspruch eingelegt werden.

"Diese Entscheidung basiert auf Fakten und Sensibilität zur nationalen Sicherheit", sagte Finanzminister Steven Mnuchin, Vorsitzender des CFIUS, in einer Erklärung. Er fügte hinzu, dass damit "keine Aussage über Broadcom oder seine Angestellten, einschließlich seiner Tausenden von hart arbeitenden und hoch qualifizierten US-Angestellten, gemacht" werde.

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. November 2021, virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    15.–17. November 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Broadcom-Vorstandschef Hock Tan traf im November 2017 Trump im Weißen Haus, um bekanntzugeben, dass Broadcom plane, sein Hauptquartier in die USA zu verlegen. Trump nannte Tan "einen großartigen, großartigen Topmanager" und Broadcom sei "eines der wirklich großartigen, großartigen" Unternehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

  2. Schrems-II-Urteil: Dax-Chefs in großer Sorge wegen US-Cloud-Risiken
    Schrems-II-Urteil
    Dax-Chefs in "großer Sorge" wegen US-Cloud-Risiken

    Der Chef von Telefónica, Facebooks Europachefin und der SAP-Finanzvorstand wollen wieder rechtssicher Daten mit den USA austauschen können.

  3. iPhone: Anker bringt neues Magsafe-Zubehör
    iPhone
    Anker bringt neues Magsafe-Zubehör

    Für Nutzer eines iPhone 12 oder 13 hat Anker neues Magsafe-Zubehör parat: Unter anderem gibt es eine clevere Ladestation für iPhone und Airpods.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /