Abo
  • Services:
Anzeige
Netzausbau der Telekom
Netzausbau der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Verwaltungsgericht Köln: Vectoring-II der Telekom könnte im Februar blockiert werden

Netzausbau der Telekom
Netzausbau der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Eine Entscheidung für das exklusive Vectoring der Deutschen Telekom im Nahbereich könnte schon Anfang kommenden Monats fallen. Zudem stehen die klagenden Unternehmen nun fest.

Das Verwaltungsgericht Köln verhandelt die Klage gegen den Vectoring-II-Beschluss der Bundesnetzagentur schon am 10. Februar 2017. Das gab das Gericht am 10. Januar bekannt. Wie eine Gerichtssprecherin Golem.de auf Anfrage sagte, sind die Kläger der Kölner Stadtnetzbetreiber Netcologne, M-Net aus München und verschiedene kleinere Stadtwerke.

Anzeige

Ein weiterer Kläger ist Ewe Tel, Netzbetreiber in Niedersachsen, Bremen, Bremerhaven, Brandenburg, Osnabrück sowie Ostwestfalen-Lippe. Mit dem Hauptverfahren ist das Eilverfahren unwichtig geworden.

Wenn sich nicht neue Fragen auftun, sei eine Entscheidung in der Klage (9 K 7870/16) grundsätzlich schon an dem Tag der mündlichen Verhandlung möglich, sagte die Sprecherin.

Schnelle Klärung begrüßt

"Wir begrüßen, dass das Verwaltungsgericht Köln so schnell einen Termin für die Hauptverhandlung gefunden hat. Das Gericht möchte offenbar schnell zu einer Entscheidung kommen - und damit Rechtssicherheit schaffen, da das Thema hohe Relevanz für den Telekommunikationsmarkt und Auswirkungen auf die Zukunftsfähigkeit unseres Landes hat", erklärte der Breko (Bundesverband Breitbandkommunikation).

Konkurrierende Unternehmen hatten kritisiert, dass der exklusive Ausbau mit der Vectoring-II-Entscheidung der Bundesnetzagentur zu einer Verlangsamung des Ausbaus von FTTH/B führe. VATM-Vorstand Jürgen Grützner betonte, dass der Zuwachs bei FTTH/B deswegen weit schwächer ausfallen werde, als es eigentlich möglich wäre.

Ohne die meist dichter besiedelten Nahbereiche in den Glasfaserausbau einzubeziehen, lohne sich der breite Ausbau für die Netzbetreiber nicht. Das virtuelle Vorleistungsprodukt der Telekom biete keinen direkten, physischen Zugang zur Teilnehmeranschlussleitung (TAL).


eye home zur Startseite
Ovaron 08. Mär 2017

Doch. Das ist den ISDN-Telefonen schnurzegal, die brauchen einen S0-Bus und ihr...

Ovaron 13. Jan 2017

Wie jetzt, die Mitbewerber hatten seit 1999 einen investitionsstopp und dei Telekom hat...

Ovaron 13. Jan 2017

Das war nicht die Frage. Die Frage war warum es selbst bei Interesse keine Verpflichtung...

Ovaron 13. Jan 2017

Es geht darum das die Kunden nur noch in Einzelfällen FTTH bestellen würden wenn sie als...

Sprite007 12. Jan 2017

Wie wollen die kleinen Anbieter da den bezahlen den Ausbau? Bei mir hat die Stadtwerke...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  2. bintec elmeg GmbH, Nürnberg
  3. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  4. Siltronic AG, Burghausen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Samsung

    Chip-Sparte bringt Gewinnanstieg

  2. Mario Kart 8 Deluxe im Test

    Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo

  3. Google Global Cache

    Googles Server für Kuba sind online

  4. Snap Spectacles im Test

    Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans

  5. Hybridkonsole

    Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch

  6. Windows 10

    Fehler unterbricht Verteilung des Creators Update teilweise

  7. Noonee

    Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  8. Atom C2000 & Kaby Lake

    Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

  9. Netzausrüster

    Nokia macht weiter hohen Verlust

  10. Alien Covenant In Utero

    Neomorph im VR-Brustkasten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

  1. Re: OCH Downloader abgemahnen

    deutscher_michel | 14:57

  2. Re: Ein Schlag ins Gesicht für alle Besitzer auf...

    TenogradR5 | 14:56

  3. Re: So langsam ists wie mit den Wunderakkus

    Trollversteher | 14:56

  4. Re: wird doppelt so teuer

    wasabi | 14:54

  5. Re: Und was ist mit Enlighten von Geomerics?

    John2k | 14:54


  1. 14:55

  2. 14:00

  3. 12:42

  4. 12:04

  5. 12:02

  6. 11:54

  7. 11:49

  8. 11:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel