Abo
  • Services:

Verwaltungsgericht Köln: Telefónica will 5G-Auktion mit Klage blockieren

Die Telefónica klagt nun mit aufschiebender Wirkung gegen die Auktion der 5G-Frequenzen in der zweiten Märzhälfte. Bisherige Klagen hatten nicht dieses Ziel.

Artikel veröffentlicht am ,
5G-Testnetz der Telekom in Berlin
5G-Testnetz der Telekom in Berlin (Bild: Deutsche Telekom)

Der Zeitplan für die in der zweiten Märzhälfte geplante Auktion zur Vergabe der Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G könnte nicht zu halten sein. Nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung versucht Telefónica/O2 per Eilantrag die Versteigerung zu stoppen. "Der Antrag der Telefónica ist bei uns eingegangen", bestätigte ein Sprecher des Verwaltungsgerichts Köln der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  2. Concentrix Wuppertal GmbH, Wuppertal

Der spanische Mobilfunkbetreiber lehnte einen Kommentar ab und verwies nur auf seine mehrfach geäußerten Bedenken gegen die Auktionsbedingungen. "Zu laufenden Gerichtsverfahren äußern wir uns wie üblich nicht", sagte ein Sprecher.

Der Gerichtssprecher wollte sich nicht zu den Chancen äußern, sagte aber: "Jedenfalls kann das zu einem Aufschub führen." O2 wehrt sich gegen die in den Auktionsbedingungen vorgesehenen Versorgungsauflagen, mit denen Funklöcher im ländlichen Raum und entlang von Straßen und Eisenbahnen beseitigt werden sollen.

Die Telekom klagt gegen die Regeln für die Vergabe der Frequenzen beim Verwaltungsgericht Köln. Schon vor Weihnachten hatten Telefónica und Vodafone gegen die Auktionsbedingungen geklagt. Diese Klagen hatten keine aufschiebende Wirkung. Die Telefónica beantragte jetzt aufschiebende Wirkung ihrer Klage. Der Chef der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, hatte zu den Klagen gesagt, dass die "Netzbetreiber verlieren werden".

Mit dem seit längerem befürchteten Schritt von O2 drohen nun weitere Verzögerungen. Ursprünglich sollten die Frequenzen schon im vergangenen Herbst vergeben werden. Der Streit um die geplanten Versorgungsauflagen, die Forderungen der MVNO für verpflichtendes Roaming und die Eigeninteressen der Fertigungsindustrie hatten diesen Plan allerdings verhindert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 32,99€
  3. 32,49€
  4. 18,49€

chefin 06. Feb 2019 / Themenstart

Quatsch. Der Gewinn vor Steuer liegt bei 6 Milliarden weltweit(nicht 9 und Steuern gehen...

chefin 06. Feb 2019 / Themenstart

Träum weiter Firmen bauen das Mobilfunknetz nicht als soziale Leistung die der Staat...

Desertdelphin 06. Feb 2019 / Themenstart

Der Satz macht keinen Sinn und diese Verhalten ist menschlich nicht deutsch. Bis hin nach...

flasherle 06. Feb 2019 / Themenstart

ist das einzig sinnvolle der bundesnetzagentur der letzen jahre. bloß beibehalten...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019)

Das Xperia 1 ist Sonys neues Oberklasse-Smartphone. Es ist das erste Xperia-Smartphone mit einer Triple-Kamera. Das Display im 21:9-Format sorgt für ein schmales Gehäuse. Im Juni 2019 soll das Xperia 1 zum Preis von 950 Euro erscheinen.

Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

    •  /