Abo
  • Services:
Anzeige
Vervelife Music Edition
Vervelife Music Edition (Bild: Binatone)

Vervelife Music Edition: Kabellose Ohrhörer mit etwa drei Stunden Akkulaufzeit

Vervelife Music Edition
Vervelife Music Edition (Bild: Binatone)

Binatone hat die komplett kabellosen Ohrhörer Vervelife Music Edition vorgestellt. Sie ergänzen die Verveone-Headsets, bieten allerdings eine schlechtere Ausstattung. Das führt zu einem geringeren Anschaffungspreis.

Die Vervelife Music Edition besteht aus zwei einzelnen Ohrhörern, die nicht mit einem Kabel verbunden sind. Dadurch gibt es keine lästigen, störenden Kabel. Über Bluetooth nehmen die Ohrhörer Verbindung zum Smartphone auf und können als Headset oder Kopfhörer genutzt werden. Käufer können also damit telefonieren oder Musik hören.

Anzeige
  • Vervelife Music Edition (Bild: Binatone)
  • Vervelife Music Edition (Bild: Binatone)
  • Vervelife Music Edition (Bild: Binatone)
  • Vervelife Music Edition (Bild: Binatone)
  • Vervelife Music Edition in der Ladeschale (Bild: Binatone)
  • Vervelife Music Edition in der Ladeschale (Bild: Binatone)
Vervelife Music Edition in der Ladeschale (Bild: Binatone)

Bauartbedingt erreichen solche Ohrhörer keine besonders lange Akkulaufzeit, das gilt auch für die neuen Binatone-Modelle, die unter der Marke Motorola vermarktet werden. Im Herbst 2015 hatte Binatone die Motorola-Markenrechte für den Vertrieb von entsprechendem Zubehör erworben.

Akku hält maximal vier Stunden

Der Hersteller verspricht für die Vervelife Music Edition eine Akkulaufzeit von mindestens 2,5 Stunden und maximal vier Stunden, abhängig vom Nutzungsverhalten. Real dürfte also eine Akkulaufzeit von etwa drei Stunden zu erwarten sein, das ist nicht sonderlich lang. Damit die Ohrhörer unterwegs auch längere Zeit verwendet werden können, werden die Ohrhörer mit einer mobilen Ladeschale verkauft. Diese mobile Ladeschale hat ebenfalls einen Akku, mit dem sich die Ohrhörer ein weiteres Mal aufladen lassen.

Die Neuvorstellung ist mit einem Spritzwasserschutz nach IPX4 versehen, so dass Regen den Ohrhörern nichts anhaben soll. Binatones Topmodell deckt die Schutzklasse IP57 ab, so dass auch Starkregen keine Probleme machen sollte.

Lautstärkeregelung am Ohrhörer

Der Hersteller verspricht für die Ohrhörer eine gute Klangqualität bei Telefonaten und beim Musikhören. Obwohl das Gerät den Zusatz Music Edition trägt, nennt der Hersteller keine speziellen Anpassungen für Nutzer, die das Produkt vor allem zum Musikhören nutzen möchten. Die Lautstärkeregelung ist direkt an den Ohrhörern möglich und auch das Aufrufen von Google Now oder Siri ist abhängig vom verwendeten Smartphone von den Ohrhörern aus möglich.

Binatone will die Vervelife Music Edition im Dezember 2016 zum Preis von 150 Euro auf den Markt bringen. Noch können die Bluetooth-Ohrhörer nicht vorbestellt werden, es gibt auch noch keine Produktseite.


eye home zur Startseite
AndreasP80 17. Nov 2016

Die gleiche Technik nur noName gibts schon seit über nem Jahr aus China. Sie halten mit...

lustiger Lurch 17. Nov 2016

Keine Frage, der Markt für kabellose Kopfhörer ist da. Ich könnte die Dinger auch ganz...

Stefm 17. Nov 2016

Eine solch große Schale und die kann die Ohrhörer nur ein einziges mal aufladen? O.o...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Westhausen, Besigheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,24€
  2. (-58%) 24,99€
  3. (-50%) 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Elektro Trucks sind leiser und somit entsteht...

    User_x | 03:56

  2. Re: die alte leier

    Andre S | 02:23

  3. Re: VW am ehesten zuzutrauen

    Ein Spieler | 02:21

  4. Re: Schieber auf Scrollbalken

    LinuxMcBook | 02:07

  5. Re: Ladeleistung

    m9898 | 02:01


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel