• IT-Karriere:
  • Services:

Versionsverwaltung: Gitlab 13.2 mit Optimierungen für Scrum und Jira

Neben Neuerungen für agiles Arbeiten wurde auch die Leistungsfähigkeit von Gitlab gesteigert.

Artikel veröffentlicht am , Ulrich Bantle/Linux Magazin/
Ankündigung der neuen Gitlab-Version 13.2.
Ankündigung der neuen Gitlab-Version 13.2. (Bild: Gitlab/Screenshot Golem.de)

Mit Gitlab 13.2 bringt die Entwicklerplattform zur Versionsverwaltung einige Neuerungen mit. Darunter finden sich die Minimal Viable Changes (MVC) von Iterationen, mit denen Projekte kleinere Abschnitte definieren können, etwa um agile Methoden anwenden zu können.

Stellenmarkt
  1. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  2. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart

Das Gitlab-Entwickler-Team sieht darin Vorteile für Entwicklergruppen, die beispielsweise mit der agilen Methode Scrum arbeiten. Die könnten dann die MVCs als Iteration oder Sprint definieren und den Projektabschnitt gleichzeitig auch einem langfristigeren Meilenstein zuordnen.

Laut den Release Notes finden auch Entwickler-Teams, die Jira für das Projektmanagement anwenden, eine einfachere Möglichkeit, Jira-Aufgaben mit Gitlab zu verwalten. Mit dem Gitlab-Update können Jira-Issue-Liten in Gitlab angezeigt werden. Die erneut ausgebaute Jira-Integration ermöglicht diese Anzeige nativ.

Der übersichtlicheren Teamarbeit dient die neue Option, Diffs in Wiki-Seiten anzeigen zu lassen. Damit kann Zeile für Zeile nachvollzogen werden, was sich in der Commit-Historie des Wiki geändert hat. Neben den neuen Features hat das Gitlab-Team auch die Leistungsfähigkeit der Plattform gesteigert. Beispielsweise wurde die Suchfunktion erweitert. Die Release Notes erläutern die Neuerungen ausführlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-27%) 14,50€
  2. 7,99€
  3. 28,99€

Folgen Sie uns
       


Macbook Air (2020) - Test

Endlich streicht Apple die fehlerhafte Butterfly auch beim Macbook Air. Im Test sind allerdings einige andere Mängel noch vorhanden.

Macbook Air (2020) - Test Video aufrufen
    •  /