Versionsverwaltung: Gitlab 13.2 mit Optimierungen für Scrum und Jira

Neben Neuerungen für agiles Arbeiten wurde auch die Leistungsfähigkeit von Gitlab gesteigert.

Artikel veröffentlicht am , Ulrich Bantle/Linux Magazin/
Ankündigung der neuen Gitlab-Version 13.2.
Ankündigung der neuen Gitlab-Version 13.2. (Bild: Gitlab/Screenshot Golem.de)

Mit Gitlab 13.2 bringt die Entwicklerplattform zur Versionsverwaltung einige Neuerungen mit. Darunter finden sich die Minimal Viable Changes (MVC) von Iterationen, mit denen Projekte kleinere Abschnitte definieren können, etwa um agile Methoden anwenden zu können.

Das Gitlab-Entwickler-Team sieht darin Vorteile für Entwicklergruppen, die beispielsweise mit der agilen Methode Scrum arbeiten. Die könnten dann die MVCs als Iteration oder Sprint definieren und den Projektabschnitt gleichzeitig auch einem langfristigeren Meilenstein zuordnen.

Laut den Release Notes finden auch Entwickler-Teams, die Jira für das Projektmanagement anwenden, eine einfachere Möglichkeit, Jira-Aufgaben mit Gitlab zu verwalten. Mit dem Gitlab-Update können Jira-Issue-Liten in Gitlab angezeigt werden. Die erneut ausgebaute Jira-Integration ermöglicht diese Anzeige nativ.

Der übersichtlicheren Teamarbeit dient die neue Option, Diffs in Wiki-Seiten anzeigen zu lassen. Damit kann Zeile für Zeile nachvollzogen werden, was sich in der Commit-Historie des Wiki geändert hat. Neben den neuen Features hat das Gitlab-Team auch die Leistungsfähigkeit der Plattform gesteigert. Beispielsweise wurde die Suchfunktion erweitert. Die Release Notes erläutern die Neuerungen ausführlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Solarenergie
Berlin fördert Balkonkraftwerke mit bis zu 500 Euro

Neben anderen Städten und Bundesländern unterstützt nun auch Berlin die Anschaffung von kleinen Solaranlagen. Jedoch nicht für alle Bürger.

Solarenergie: Berlin fördert Balkonkraftwerke mit bis zu 500 Euro
Artikel
  1. Der Herr der Ringe: Lego bringt Bruchtal aus 6.100 Teilen und mit 15 Figuren
    Der Herr der Ringe
    Lego bringt Bruchtal aus 6.100 Teilen und mit 15 Figuren

    Die gesamte Gemeinschaft des Ringes versammelt sich in den Hallen von Bruchtal, das als Lego-Diorama Herr-der-Ringe-Fans erfreuen kann.

  2. Navigation und GPS: Google Maps baut 3D-Städte und Inneneinrichtungen mit KI
    Navigation und GPS
    Google Maps baut 3D-Städte und Inneneinrichtungen mit KI

    Google Maps wird mit diversen neuen Funktionen ausgestattet - etwa mit Navigation per Augmented Reality oder 3D-Modellen bekannter Städte.

  3. Stress reduzieren: Runter mit der Hasskappe!
    Stress reduzieren
    Runter mit der Hasskappe!

    Viele ITler stehen unter enormen Stress und ruinieren sich damit die Gesundheit und den Spaß an der Arbeit - und anderen den Tag. Psychologen empfehlen als Lösung: mit Affirmationen die eigenen Gedanken umprogrammieren.
    Ein Bericht von Marc Favre

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Powercolor RX 7900 XTX 1.119€ • WSV-Finale bei MediaMarkt • Samsung 980 Pro 2TB (PS5-komp.) 174,99€ • MSI RTX 4080 1.349€ • Samsung 55" 4K QLED Curved Gaming-Monitor -25% • Asus RX 7900 XT 939,90€ • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen • PCGH Cyber Week nur bis 9.2. [Werbung]
    •  /