Verschlüsselungsmodi - CBC und HMAC

Zwei Angriffe auf TLS - BEAST und Lucky Thirteen - haben zuletzt die Aufmerksamkeit auf Probleme mit den Operationsarten von Blockverschlüsselungen wie AES gelenkt. Eine Blockverschlüsselung ist zunächst einmal nur in der Lage, einen einzelnen Block - etwa 256 Bit - zu verschlüsseln. Um AES in einem Protokoll wie TLS zu nutzen, muss hierfür ein Verschlüsselungsmodus gewählt werden. Üblich war hierbei bislang das sogenannte Cipher-block chaining (CBC).

Stellenmarkt
  1. Scrum Master & Agile Coach (m/w/d)
    get IT green GmbH, Freiburg (Home-Office möglich)
  2. Software Engineer DevOps (m/w/d)
    ASM Assembly Systems GmbH & Co. KG, München
Detailsuche

Zusätzlich zur Verschlüsselung benötigt eine geschützte Verbindung noch ein Verfahren, das die Integrität der Verbindung garantiert. Klassischerweise kommt hierfür das MAC-Verfahren HMAC zum Einsatz.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, CBC und HMAC miteinander zu kombinieren. Wirklich sicher ist die Konstruktion nur dann, wenn zuerst verschlüsselt und anschließend ein MAC über die verschlüsselten Daten gebildet wird (Encrypt-then-MAC). TLS macht es genau andersherum (MAC-then-Encrypt). Das Problem dabei: Kann ein Angreifer erkennen, ob ein fehlerhaftes Paket bei der Entschlüsselung oder bei der MAC-Prüfung abgewiesen wird, ist er in der Lage, damit eine verschlüsselte Verbindung anzugreifen.

SSH bereichert das Ganze um eine weitere wenig sichere Variante: Hier wird zuerst verschlüsselt, der MAC wird jedoch über die unverschlüsselten Daten gebildet. Erst in Version 6.2 unterstützt OpenSSH auch die Variante Encrypt-then-MAC.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Eine Alternative sind sogenannte authentifizierte Verschlüsselungsmodi, die Verschlüsselung und Integrität in einem Schritt erledigen. TLS kennt hier den Galois/Counter-Modus (GCM), allerdings erst in der jüngsten Protokollversion TLS 1.2. Diese wird bislang von kaum einem Browser unterstützt.

Wer auf ältere TLS-Standards angewiesen ist, hat nur die Wahl zwischen CBC in der problematischen MAC-then-Encrypt-Kombination oder dem ebenfalls als problematisch geltenden RC4.

Fazit: Blockchiffren sollte man mit authentifizierten Verschlüsselungsmodi wie GCM nutzen. Wenn es CBC sein soll, dann nur in der Kombination Encrypt-then-MAC.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 AES - die Geschichte eines StandardsRSA, zu kurze Schlüssel und das Padding 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12.  


ibito 23. Okt 2018

Alle Verschlüssellungsprogramme gegen Quantencomputer machtlos. Nach meiner Überzeugung...

nur so 28. Jan 2014

Was sind bei dir "echte Zufallszahlen"? Nur weil etwas aus der Natur per Geräusch...

hardwerker 09. Dez 2013

Arcady, du schreibst an den Fakten vorbei, Enigma hat sich nicht bewährt, sondern wurde...

Tiberius Kirk 08. Dez 2013

He, die Seite gibt's ja wirklich! Allerdings hat die wohl eine ganz eigene...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Desktop-Modus des Steam Deck ausprobiert
Das fast perfekte Linux für Umsteiger

Das Steam Deck könnte für einige der erste Desktop-Rechner sein und kommt mit der Linux-Distribution SteamOS. Taugt das für den Einstieg?
Ein Hands-on von Sebastian Grüner

Desktop-Modus des Steam Deck ausprobiert: Das fast perfekte Linux für Umsteiger
Artikel
  1. Urheberrecht: Seth Greens Affe ist entführt worden
    Urheberrecht
    Seth Greens Affe ist entführt worden

    Per Phishing-Angriff ist dem Schauspieler sein Bored-Ape-NFT entwendet worden. Das bringt seine neue Serie in Gefahr.

  2. Amazons E-Book-Reader: Alte Kindle-Modelle verlieren Buchkauf und -ausleihe
    Amazons E-Book-Reader
    Alte Kindle-Modelle verlieren Buchkauf und -ausleihe

    Amazon streicht in Kürze auf fünf älteren Kindle-Modellen alle Funktionen, die mit Amazons E-Book-Store zusammenhängen.

  3. Berlin: Digitale Zeugnisse wohl noch ohne Rechtsgrundlage
    Berlin
    Digitale Zeugnisse wohl noch ohne Rechtsgrundlage

    Die Berliner Datenschutzbeauftragte ist "erstaunt" von den Tests zu den digitalen Zeugnissen. Der Blockchain-Einsatz wird hinterfragt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /