Abo
  • Services:
Anzeige
Überwachungskameras in freier Wildbahn
Überwachungskameras in freier Wildbahn (Bild: Gabriel Bouys/AFP/Getty Images)

Verschlüsselung: Überwachungskameras in Washington mit Ransomware lahmgelegt

Überwachungskameras in freier Wildbahn
Überwachungskameras in freier Wildbahn (Bild: Gabriel Bouys/AFP/Getty Images)

Nach Krankenhäusern, Stadtverwaltungen und der Metro von San Francisco hat es nun die Überwachungskameras der US-Hauptstadt getroffen. 70 Prozent der Geräte waren wegen einer Ransomware für mehrere Tage nicht nutzbar.

Etwa 70 Prozent der Überwachungskameras in der US-amerikanischen Hauptstadt Washington D.C. wurden im Januar durch einen Ransomware-Angriff lahmgelegt. Die Washington Post berichtet, dass 123 der 187 Netzwerk-Videorekorder mit der Verschlüsselungssoftware infiziert wurden. Der Ausfall dauerte vom 12. bis zum 15. Januar an und fand damit nur wenige Tage vor der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Donald Trump und mehreren Großdemonstrationen in der Stadt statt.

Anzeige

Nach Angaben des Secret Service habe der Ausfall der Kameras keine Gefahren für die Öffentlichkeit verursacht. Die Stadt bezahlte offenbar keine Erpressungssumme, sondern setzte die befallenen Systeme neu auf und spielte Backups ein. Bei dem Angriff sollen zwei verschiedene Ransomware-Varianten zum Einsatz gekommen sein, die Washington Post macht jedoch keine konkreten Angaben.

Der Verbreitungs- und Infektionsweg ist unklar

Bislang unklar ist auch, wie die Software auf die Geräte gelangt ist. Nach wie vor wird Ransomware zumeist über Makroviren verteilt, die Verbreitung über Exploit-Kits hat abgenommen, auch wegen der geringeren Verbreitung von Flash- Java- und Silverlight-Plugins.

Nach Angaben der zuständigen Ermittler und des Chief Technology Officers der Stadt, Archana Vemulapelli, ist es nicht zu einer Ausbreitung der Malware über das Videoüberwachungssystem hinaus gekommen. Im vergangenen Jahr wurde unter anderem die Stadtverwaltung der deutschen Stadt Dettelbach per Ransomware verschlüsselt, die Kommune bezahlte die Erpresser. Auch Krankenhäuser und der öffentliche Nahverkehr von San Francisco waren betroffen.


eye home zur Startseite
FreiGeistler 30. Jan 2017

Quatsch. Natürlich Putin!! /Ironie off

DeathMD 30. Jan 2017

Mich würde es nicht wundern wenn in Kürze tatsächlich so ein Tweet von Trumpel verfasst...

ramboni 30. Jan 2017

Weil , die armen Kinder, Wetter.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln
  3. Heintz van Landewyck GmbH, Trier
  4. Bosch Engineering GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, Assasins Creed Origins 40,19€, For Honor 19,79€, Watch...
  2. 79,00€
  3. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  2. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  3. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  4. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  5. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  6. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  7. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  8. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  9. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  10. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    plutoniumsulfat | 04:45

  2. Re: Das Produkt ist tot!

    stschindler | 03:20

  3. Re: Recht von Jameda

    bentol | 02:59

  4. Re: Damit man die Pimmelpickel erkennt ?

    wire-less | 02:57

  5. CPU Temp bei 93°C? Standart bei HP...

    Emoticons | 02:15


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel