Abo
  • IT-Karriere:

Verschlüsselung: TLS 1.3 mit Startschwierigkeiten

Obwohl bei der Entwicklung von TLS 1.3 versucht wurde, Probleme mit bestehenden fehlerhaften Geräten zu vermeiden, gibt es beim Start erneut Schwierigkeiten. Verantwortlich dafür: Vorab-Versionen von OpenSSL und Geräte von Cisco und Palo Alto Networks.

Artikel veröffentlicht am , Hanno Böck
Ob Versionsintoleranz oder defekte Middleboxen: Bei Bugs in TLS ist Cisco oft dabei.
Ob Versionsintoleranz oder defekte Middleboxen: Bei Bugs in TLS ist Cisco oft dabei. (Bild: Kjetil Ree, Wikimedia Commons/CC-BY-SA 3.0)

Es ist eine scheinbar unendliche Geschichte: Fehlerhaft implementierte Geräte im Internet sorgen dafür, dass die Verwendung der neuen TLS-Version 1.3 blockiert wird. Einem Bericht von Chrome-Entwickler David Benjamin zufolge gibt es jetzt weitere Probleme. Chrome will mit der kommenden Version 70 TLS 1.3 aktivieren.

Inhalt:
  1. Verschlüsselung: TLS 1.3 mit Startschwierigkeiten
  2. Downgrade-Schutz sorgt für Probleme mit Enterprise-Geräten

Einige Testversionen von OpenSSL bieten fehlerhafterweise eine Entwurfsversion von TLS 1.3 an. Bugs in Geräten von Cisco und Palo Alto Networks sorgen außerdem dafür, dass ein Schutzmechanismus vor Downgradeangriffen vorläufig nicht genutzt werden kann.

Testversionen von OpenSSL 1.1.1 sollten dringend aktualisiert werden

Eigentlich war vorgesehen, dass alle Implementierungen, die testweise die unfertigen Versionen von TLS 1.3 anbieten, speziell reservierte eigene Versionsnummern verwenden. Denn TLS 1.3 ist über mehrere Jahre entwickelt und dabei immer wieder stark verändert worden, insgesamt gab es 28 Entwurfsversionen. Ein Versuch, mit unterschiedlichen Entwurfsversionen oder zwischen der finalen Version und Vorabversionen eine Verbindung aufzubauen, scheitert daher in aller Regel.

In Testversionen von OpenSSL 1.1.1-pre6 und früher gab es allerdings einen Bug: OpenSSL akzeptiert auch die finale Versionsnummer von TLS 1.3 und versucht, damit eine Verbindung mit der damaligen Vorabversion aufzubauen. Das Problem: Offenbar haben einige diese OpenSSL-Testversion auf ihren Servern installiert und seitdem nicht mehr aktualisiert.

Stellenmarkt
  1. Diehl Informatik GmbH, Nürnberg
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Wer seinen Server mit einer Testversion von OpenSSL 1.1.1 betreibt, sollte daher unbedingt umgehend auf die finale Version umstellen, die im September veröffentlicht wurde. Alternativ kann man laut Benjamin auch die Unterstützung von TLS-1.3-Drafts deaktivieren und nur Verbindungen mit dem älteren TLS 1.2 zulassen. Andernfalls muss man bald mit Verbindungsfehlern rechnen: Das Chrome-Team plant nicht, aufgrund dieses Problems die Aktivierung von TLS 1.3 zu verzögern.

Downgrade-Schutz sorgt für Probleme mit Enterprise-Geräten 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. D24f FHD/144 Hz für 149€ + Versand statt 193,94€ im Vergleich)
  2. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  3. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  4. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)

DebianFan 15. Okt 2018

Das lässt sich dem Bewertungsskript grade.py entnehmen, welches auf der Seite verlinkt...

torrbox 14. Okt 2018

Kaum eine Software hat immer die neusten Ciphers und Features. Ok bald können es nginx...

tschaefer 13. Okt 2018

und ich wundere mich seit Monaten, dass das Internet stottert und der Browser hier da mal...

Sharra 13. Okt 2018

Da diese Middleware sowieso entgegen jeglicher Vernunft die Verschlüsselung einfach...

Snowi 13. Okt 2018

Zum Router: Da hast du wohl recht, aber besagte Features brauche/benutze ich nicht. DD...


Folgen Sie uns
       


Motorola One Action im Hands On

Motorola hat das One Action vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone hat eine Actionkamera eingebaut, die mit einem 117 Grad großen Weitwinkel und einer digitalen Bildstabilisierung versehen ist. Das One Action hat eine gute Mitteklasseausstattung und kostet 260 Euro.

Motorola One Action im Hands On Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

    •  /