Abo
  • Services:
Anzeige
Die Verschlüsselung von Signal kann auch ohne Cloud-Dienste von Google genutzt werden.
Die Verschlüsselung von Signal kann auch ohne Cloud-Dienste von Google genutzt werden. (Bild: Stephen Lam/Getty Images)

Omemo: Signal-verschlüsselt chatten auf XMPP-Basis

Omemo ist eine sich in der Entwicklung befindliche Alternative, die auf XMPP (Jabber) basiert und ebenfalls eine verschlüsselte Kommunikation auf mehreren Geräten ermöglicht. Omemo lässt sich bereits mit mehreren Clients nutzen, darunter Gajim und Conversations. Eine Implementation für den iOS-Client Chatsecure ist noch in Arbeit. Wer regelmäßig mit iPhone-Nutzern kommunizieren will, für den ist Omemo also derzeit noch keine Option.

Anzeige

Omemo ist noch ein Entwurf, um aus dem Signal-Protokoll mit dem Double-Ratchet-Algorithmus eine offizielle XMPP-Erweiterung zu machen. Der Vorteil von Omemo und dem Signal-Protokoll im Vergleich mit der bisher in XMPP verwendeten Verschlüsselungsmethode: Die Kommunikationspartner müssen nicht mehr zur gleichen Zeit online sein, um verschlüsselte Nachrichten auszutauschen.

  • Conversations unterstützt die Omemo-Verschlüsselung. (Bild: Conversations)
  • Auch Gajim kann für Omemo genutzt werden. (Bild Gajim)
  • Auch Gajim kann für Omemo genutzt werden. (Bild Gajim)
  • Silence bringt die Unterstützung für SMS-Verschlüsselung von Textsecure zurück (Bild: Silence)
  • Silence bringt die Unterstützung für SMS-Verschlüsselung von Textsecure zurück (Bild: Silence)
  • Silence bringt die Unterstützung für SMS-Verschlüsselung von Textsecure zurück (Bild: Silence)
  • Wire bietet eine aufgeräumte Benutzeroberfläche und integration von Video- und Kartendiensten (Bild: Wire)
  • Verbindungen können an Hand von Fingerprints verifiziert werden. (Bild: Wire)
  • Wire hat auch Desktop-Clients (Bild: Wire)
  • Wire hat auch Desktop-Clients (Bild: Wire)
Conversations unterstützt die Omemo-Verschlüsselung. (Bild: Conversations)

Die Schlüssel von Omemo werden auf den jeweiligen Geräten erzeugt und liegen dort solange vor, bis die App gelöscht oder neu installiert wird. Wer sich für die Details hinter der Entstehung von Omemo interessiert, kann unseren Hintergrundartikel zu dem Thema lesen.

Silence: die Alternative für die Verschlüsselung von SMS

Ein weiterer Fork von Signal ist die App Silence, die für die Verschlüsselung auch das Signal-Protokoll nutzt. Silence bietet allerdings keinen eigenen Messaging-Dienst, sondern setzt lediglich die Funktion zur Verschlüsselung von SMS und MMS-Nachrichten um, die Signal mit der Vorgänger-App Textsecure anbot.

Der Betrieb eines eigenen Servers ist daher nicht notwendig. Nutzer können Silence bei Google Play herunterladen, aber auch bei F-Droid. Googles Play Services sind für den Betrieb ebenfalls nicht erforderlich.

 Wire - Messenger aus Berlin

eye home zur Startseite
x00x 06. Nov 2016

Das Hauptargument für Signal ist eine abhörsichere Verbindung. Laufen die Push...

FreiGeistler 06. Nov 2016

Syntafin 05. Nov 2016

Auch Conversations kann man ohne Google Play nutzen, einfach selbst compilieren oder via...

Wallbreaker 04. Nov 2016

Bedaure aber Tox ist nach etlichen Jahren immer noch inhärent fehlerhaft, und die Clients...

HSB-Admin 04. Nov 2016

Bliebe noch der hohe Overhead - falls relevant ^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. bimoso GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. HOMAG GmbH, Schopfloch
  3. Schaeffler, Herzogenaurach
  4. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 64,97€/69,97€
  2. 1,49€
  3. 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: Geisteswissenschaften vs. Realität/Intelligenz

    onkel hotte | 22:43

  2. Re: Java

    tomate.salat.inc | 22:42

  3. Re: wir schreiben das Jahr 2017

    onkel hotte | 22:40

  4. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    SzSch | 22:39

  5. Re: Geld müsste man haben...

    sofries | 22:37


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel