Abo
  • Services:
Anzeige
Der Truecrypt-Fork Veracrypt bringt Sicherheitsupdates und neue Features. Die Oberfläche erinnert an Truecrypt.
Der Truecrypt-Fork Veracrypt bringt Sicherheitsupdates und neue Features. Die Oberfläche erinnert an Truecrypt. (Bild: Screenshot:Golem.de)

Smartcard-Anbindung soll kommen

Idrassi will die Software nicht nur um Sicherheitslücken bereinigen, sondern auch neue Features hinzufügen. Als Beispiel für ein geplantes Feature nennt er die engere Anbindung von Veracrypt an Smartcards - den Schwerpunkt seines eigenen Unternehmens. Zwar sei es prinzipiell schon heute möglich, Keyfiles als Textdatei auf Smartcards abzulegen, doch das sei ein Hack und lasse sich leicht auslesen. Idrassi würde es gerne ermöglichen, die Schlüssel nativ auf der Karte abzulegen und damit gezielt Geschäftskunden ansprechen. Denkbar sei auch, dieses Feature als kostenpflichtiges Plugin anzubieten, um die Arbeiten an Veracrypt zu monetarisieren. Die Software selbst werde aber auf jeden Fall für jeden kostenfrei verfügbar bleiben, verspricht Idrassi. Die Implementierung dieser Funktion ist bis Ende dieses Jahres geplant.

Anzeige

Eine native Umsetzung für Smartphones hingegen ist nicht geplant. Die Geräte seien insgesamt deutlich unsicherer als PCs und seien daher vom Betriebssystem her keine gute Basis für eine sichere Datenverschlüsselung. Auch wenn in den vergangenen Jahren deutliche Fortschritte hinsichtlich der Prozessorleistung gemacht wurden, seien die Geräte außerdem immer noch deutlich langsamer als herkömmliche PCs. Wer seine Truecrypt- oder Veracrypt-Volumes dennoch mit dem Smartphone öffnen will, kann dies trotzdem tun. Es gibt verschiedene Apps, die die Container öffnen können, sowohl für Android als auch für iOS.

Auch Veracrypt wird die Verunsicherung, die durch das abrupte Ende von Truecrypt ausgelöst wurde, noch einige Zeit mit sich herumtragen. Ein unabhängiges Audit der Software gibt es bislang nicht. Doch auch wenn ein solches Audit existieren würde, würde das nicht automatisch mehr Sicherheit bringen. Denn auch ein Audit kann Sicherheitslücken übersehen - wie bei Truecrypt ja schon einmal geschehen.

 Veracrypt sucht Windows-Programmierer

eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 28. Jan 2016

Und da OSS ist der Code ja auch einsehbar :)

Anonymer Nutzer 28. Jan 2016

Lies den Artikel! -.- omg...

narfomat 27. Jan 2016

auf jeden fall. für menschen, die sich keine random zeichen merken können wie ;9:DnC...

tibrob 23. Jan 2016

Das ist u.a. das Problem, weshalb ich Veracrypt (noch nicht) traue.

kaymvoit 22. Jan 2016

Dauert für größere Daten aber ewig. Als ich das letzte mal nachgesehen habe, hat Skype...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Innoventis GmbH, Würzburg
  2. OBI Group Holding SE & Co.KGaA, Köln
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Ingolstadt
  4. FUCHS PETROLUB SE, Mannheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-28%) 42,99€
  3. (u. a. Elex 44,99€, Witcher 3 GotY 19,95€)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: War klar

    DebugErr | 01:29

  2. Re: Einfach legalisieren

    Trockenobst | 01:26

  3. Re: Wieder mit veraltetem Betriebssystem?

    DebugErr | 01:26

  4. Re: bloß nicht eine Sekunde nachdenken, ob man...

    DebugErr | 01:23

  5. Re: Ein Blick in die Kugel verät mir ...

    quasides | 01:16


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel