Abo
  • Services:

Verschlüsselung: Github testet Abschaltung alter Krypto

Github-Nutzer sollten ihre Clients auf Kompatibilität prüfen: Ab dem 22. Februar werden alte TLS-Versionen und einige Diffie-Hellman-Gruppen deaktiviert. Am Donnerstagabend wurde die Abschaltung schon einmal getestet.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Logo von Github.
Das Logo von Github. (Bild: othree/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Die kollaborative Entwicklungsplattform Github wird zum 22. Februar alte Versionen von TLS deaktivieren und unsichere Methoden des Schlüsselaustausches aus der Konfiguration streichen. Der Schritt war bereits im vergangenen Jahr angekündigt worden.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Am Abend des 8. Februar 2018 testete das Unternehmen die Abschaltung für eine Stunde, um 11 Uhr pazifischer Zeit. Damit sollten Nutzer die Möglichkeit bekommen, ihre eigene Konfiguration auf Kompatibilität zu prüfen. Am 22. Februar sollen TLS 1.0 und 1.1 zur gleichen Uhrzeit dann komplett deaktiviert werden.

Zwei Diffie-Hellman-Gruppen werden abgeschaltet

Ebenfalls deaktiviert werden die Diffie-Hellman-Gruppen 1 und 14. Diffie-Hellman Group 1 setzt auf einen 768-Bit-Modulus und sollte auf jeden Fall vermieden werden, Diffie-Hellman Group 14 operiert mit Modulus 2048 und gilt als nicht mehr empfehlenswert. Beide betroffenen Varianten setzen also nicht die allgemein empfohlenen elliptischen Kurven. Group 1 ist zudem anfällig für den Logjam-Angriff auf TLS-Verbindungen.

Nach Angaben von Github ist nur ein sehr kleiner Teil der aktuell verwendeten Clients von den Umstellungen betroffen. Gesichert inkompatibel werden durch die Umstellung der Git-Crendtial-Manager für Windows in den Versionen vor 1.14.0, außerdem Git auf den Red-Hat-Versionen 5, vor 6, 8 und vor 7,2. Ebenfalls betroffen sind Java-Versionen unterhalb des JDK 8, weil diese Standardmäßig auf TLS in Version 1 setzen.

Die Pläne zur Abschaltung waren erstmals im Februar 2017 kommuniziert worden. Neben TLS zur Absicherung unterstützt Github auch SSH.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 54,99€ statt 99,98€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 449€
  4. und 25€ Steam-Gutschein erhalten

NeoCronos 09. Feb 2018

Wenn man mehrere Entwicklungsumgebungen für verschiedene Zwecke hat ist man doch manchmal...


Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
  2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

    •  /