• IT-Karriere:
  • Services:

Verschlüsselung: Firefox-Nightly soll altes TLS abschalten

Die großen Browser-Hersteller wollen im kommenden Frühjahr die alten TLS-Versionen 1.0 und 1.1 komplett deaktivieren. Die Firefox-Entwickler werden das in ihrer Nightly-Version testen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die veralteten TLS-Versionen 1.0 und 1.1 sollen im März 2020 aus den großen Browsern verschwinden.
Die veralteten TLS-Versionen 1.0 und 1.1 sollen im März 2020 aus den großen Browsern verschwinden. (Bild: Billy McKechnie, flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

Die Mozilla-Entwickler wollen die Unterstützung für die veralteten TLS-Versionen 1.0 und 1.1 im Entwicklungszyklus der Version 71 deaktivieren, wie sie auf einer Mailing-Liste mitteilen. Dabei handelt es sich um die aktuelle Nightly-Version des Firefox-Browsers, die also schon in wenigen Wochen standardmäßig ohne diese Protokollversionen auskommen muss.

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Heilbronn, Stuttgart
  2. Duale Hochschule Baden-Württemberg Präsidium, Stuttgart

Wirklich überraschend ist das nicht. So sieht ein Vorschlag bei der IETF vor, das Ende von TLS 1.0 und 1.1 offiziell zu standardisieren. Die großen Browserhersteller wollen im Frühjahr des Jahres 2020 umsetzen, was diese im Herbst 2018 ankündigten, auch Mozilla. Die Entwickler des Chrome-Browsers haben die alten TLS-Versionen bereits als veraltet markiert.

Die Firefox-Entwickler kommunizierten den für ihr Projekt konkret geplanten Zeitpunkt für die Tests und das Ende der TLS-Versionen bisher jedoch noch nicht. Das gilt auch für die dazugehörigen Abläufe. Das Team setzte lediglich eine Warnung vor dem kommenden Ende in den Entwicklerwerkzeugen des Firefox um. Mit der veröffentlichten Ankündigung geben die beteiligten Entwickler einen Überblick über ihren Zeitplan.

Mit dem Deaktivieren soll in den Nightly-Versionen begonnen werden. Die alten TLS-Versionen sollen dann auch schrittweise in der Beta von Firefox 71 und folgender Version deaktiviert werden. Begonnen wird mit einer kleinen Anzahl von Nutzern, die dann stetig vergrößert wird. In einer stabilen Firefox-Version werden die alten TLS-Versionen dann wie geplant im März 2020 deaktiviert. Für die konkrete Umsetzung hat das Team nach eigenen Angaben noch keine detaillierten Pläne.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (-40%) 29,99€
  3. gratis (bis 02. April, 17 Uhr)
  4. 27,99€

teleborian 16. Sep 2019

Besser wäre sie böten es noch an, würden es aber wie unverschlüsselt behandeln und die...


Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Corona Besitzer von Media Markt Saturn beantragt Staatshilfe
  2. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus
  3. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder

    •  /