Abo
  • Services:

Verschlüsselung: Apps müssen in Android P standardmäßig verschlüsseln

Unverschlüsselte Verbindungen von Android-Apps werden ab Android P automatisch abgewiesen. Ausnahmen von dieser Regel müssen explizit in den Netzwerkeinstellungen zugelassen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das vorläufige Logo von Android P
Das vorläufige Logo von Android P (Bild: Google)

Google will Android-Nutzer in Android P besser schützen, indem App-Anbieter verpflichtet werden, mit TLS-Verschlüsselung gesicherte Datenübertragungen einzusetzen. Unverschlüsselte Verbindungen sollen künftig die Ausnahme sein und müssen über Einstellungen explizit aktiviert werden.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Apple hatte App-Entwickler bei seinem Mobilbetriebssystem iOS bereits mit der Version 9 auf verschlüsselte Verbindungen verpflichtet. In Android P werden unverschlüsselte Verbindungen zu Servern künftig automatisch abgewiesen. Eine bereits seit Android Marshmallow eingesetzte Variante der Absicherung: Für ungesicherte Verbindungen muss das Attribut 'android:usesCleartextTraffic' genutzt werden. Entwickler müssen dann aktiv die Entscheidung treffen, die für die Nutzer unsicherere Variante zu wählen - und werden dies bei der Übertragung von Nutzerdaten oder anderen kritischen Merkmalen künftig hoffentlich nicht mehr tun.

Verbindungen ohne TLS müssen beantragt werden

Apps, die für Android P entwickelt werden, sollen künftig standardmäßig TLS nutzen, andernfalls werden diese Verbindungen geblockt. Wenn für einzelne Abfragen nur unverschlüsselte Server zur Verfügung stehen, muss dies in den Network-Security-Optionen für die App explizit festgelegt werden. Dafür steht das Attribut 'cleartextTrafficPermitted' zur Verfügung. Nähere Informationen dazu finden sich in Googles Dokumentation.

Google weist in dem Blogpost darauf hin, dass grundsätzlich alle Verbindungen verschlüsselt werden sollten - weil auch vermeintlich harmlose unverschlüsselte Verbindungen genutzt werden könnten, um unterwünschte Inhalte einzuschleusen, oder die Angriffsfläche der Apps vergrößern könnten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Proctrap 16. Apr 2018

gut, das wäre immerhin machbar wenn jmd einfach binaries mit liefert gehts zwar trotzdem...

My1 13. Apr 2018

vor allem HTTPS ist auch nicht nur verschlüsselung sondern auch signatur.


Folgen Sie uns
       


Golem.de besucht Pininfarina (Reportage)

Golem.de hat bei Pininfarina in Turin hinter die Kulissen geschaut und sich mit den Designern des Elektrosportwagens PF0 unterhalten.

Golem.de besucht Pininfarina (Reportage) Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /