Abo
  • Services:
Anzeige
Vodafones neuer E-Mail-Dienst Secure-E-Mail verwendet offenbar selbstgebaute Kryptolösungen.
Vodafones neuer E-Mail-Dienst Secure-E-Mail verwendet offenbar selbstgebaute Kryptolösungen. (Bild: Screenshot Golem.de)

Verschlüsselte Kommunikation: Vodafone stellt Secure E-Mail ein

Vodafones neuer E-Mail-Dienst Secure-E-Mail verwendet offenbar selbstgebaute Kryptolösungen.
Vodafones neuer E-Mail-Dienst Secure-E-Mail verwendet offenbar selbstgebaute Kryptolösungen. (Bild: Screenshot Golem.de)

Einfache Lösungen für verschlüsselte Kommunikation gibt es viele - Vodafone konnte sich bei Firmenkunden offenbar nicht mit seinem Dienst Secure E-Mail durchsetzen - das Angebot wird eingestellt. Zunächst gab es widersprüchliche Angaben zur Verschlüsselung.

Vodafone stellt den Dienst Secure E-Mail zum 31.03.2017 ein, wie das Unternehmen in einer Mail an Kunden bekannt gegeben hat, die Golem.de vorliegt. Bestehende Kunden können den Dienst bis dahin wie gewohnt nutzen, aber keinen neuen Nutzerkonten mehr anlegen.

Anzeige

Mit Secure E-Mail wollte Vodafone eine einfache Möglichkeit zum Austausch verschlüsselter Nachrichten bieten. Das Angebot richtet sich vor allem an Firmenkunden und wurde vor rund einem Jahr gestartet. Auf Nachfrage von Golem.de zu Details der verwendeten Verschlüsselungsverfahren hatte ein von Vodafone mit der Umsetzung beauftragtes Unternehmen zunächst grob falsche Angaben gemacht, die später korrigiert wurden.

Alle Daten werden gelöscht

In der Mail an die Kunden schreibt Vodafone: "Zum 01.04.2017 werden alle Vodafone Secure E-Mail Accounts und die dahinterliegenden persönlichen Daten in vollem Umfang von unseren Servern gelöscht. Dazu gehören alle Texte, Anhänge, ihre persönlichen und verschlüsselten Passwörter sowie jegliche Metadaten. Bitte stellen Sie daher sicher, dass Sie bis zu diesem Zeitpunkt alle noch benötigten Daten lokal auf Ihrem System gespeichert haben. Jegliche Vodafone Secure E-Mail Software wie App und Microsoft Outlook Add-In, ist ab dem 01.04.2017 nicht mehr nutzbar und kann von Ihren Geräten gelöscht werden."

Die Entscheidung sei "Im Rahmen einer Anpassung unseres Produktportfolios für Firmenkunden" getroffen worden. Secure E-Mail setzt nicht auf etablierte Verfahren wie PGP oder S/MIME, sondern eine eigene Lösung auf Basis von der Kryptobibliothek Bouncy Castle. Damit ist das Produkt mit gängigen Lösungen inkompatibel, was zu der Einstellung beigetragen haben dürfte.


eye home zur Startseite
Cok3.Zer0 31. Dez 2016

Verschlüsselt ja, sicher nein. Es muss nur sicher aussehen bzw. zertifiziert sein.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn Retail Concepts, Ingolstadt
  2. Seitenbau GmbH, Konstanz
  3. Springer Science+Business Media Deutschland GmbH, Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte, deutschlandweit


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  3. 1.029,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Messenger-Dienste

    Bundestag erlaubt großflächigen Einsatz von Staatstrojanern

  2. Zahlungsabwickler

    Start-Up Stripe kommt nach Deutschland

  3. Kaspersky

    Microsoft reagiert auf Antivirus-Kartellbeschwerde

  4. EA Sports

    NHL 18 soll Hockey der jungen Spielergeneration bieten

  5. Eviation

    Alice fliegt elektrisch

  6. Staatstrojaner

    Dein trojanischer Freund und Helfer

  7. OVG NRW

    Gericht stoppt Vorratsdatenspeicherung

  8. Amazon Echo

    Erinnerungsfunktion noch nicht für alle Alexa-Geräte

  9. PowerVR

    Imagination Technologies steht zum Verkauf

  10. Internet der Dinge

    Samsungs T200 ist erster Exynos für IoT



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Whole Foods Market Amazon kauft Bio-Supermarktkette für 13,7 Milliarden Dollar
  2. Kartengebühren Transaktionen in Messages können teuer werden
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  2. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker
  3. Ionencomputer Wissenschaftler müssen dumme Dinge sagen dürfen

Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

  1. Re: Ist doch ganz einfach ...

    narea | 22:31

  2. Re: Die Lösung des Problems:

    narea | 22:29

  3. Re: Hilfe bei Windows 10 Home - Benutzer anlegen

    Phantom | 22:26

  4. Re: Stromverbrauch?

    johnripper | 22:26

  5. Re: Im Vergleich zum S8...

    schipplock | 22:20


  1. 19:16

  2. 18:35

  3. 18:01

  4. 15:51

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:28

  8. 13:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel