Abo
  • Services:
Anzeige
Alibaba-Gründer Jack Ma
Alibaba-Gründer Jack Ma (Bild: STR/AFP/Getty Images)

Versandcenter: Alibaba will nach Europa kommen

Alibaba-Gründer Jack Ma
Alibaba-Gründer Jack Ma (Bild: STR/AFP/Getty Images)

Alibaba, Taobao und Tmall haben auch viele deutsche Kunden. Jetzt wollen die chinesischen Onlinekaufhäuser näher an die Käufer ran und verhandeln ein Versandzentrum in Südosteuropa für den gesamten Kontinent.

Alibaba verhandelt mit der Regierung in Bulgarien, um ein Versandcenter in dem europäischen Land zu errichten. Das gaben die Regierung des Landes und die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua bekannt. Vertreter der Alibaba Group, GS-Solar und der Goldpoly Group haben den bulgarischen Ministerpräsidenten Bojko Metodiew Borissow am 11. Januar 2017 getroffen, um Investitionsmöglichkeiten zu besprechen.

Anzeige

Die Regierung erklärte: "Die Ideen der Alibaba-Gruppe für Investitionen in unserem Land beziehen sich auf die Schaffung eines Logistikzentrums für ihren Online-Handel, der die Aufträge aus ganz Europa bedient. Das Projekt umfasst auch die Vermarktung bulgarischer Waren und Lebensmittel auf internationalen Märkten." Deutsche Kunden der Alibaba-Plattformen könnten so besser beliefert werden. Beliebt sind auch spezielle Elektronikprodukte, die in Deutschland nicht erhältlich sind.

Was Alibaba alles umfasst

Borissow betonte die niedrigen Steuern und geringen bürokratischen Hürden sowie die finanzielle und wirtschaftliche Stabilität des Landes.

Alibaba.com ist die größte Onlinehandelsplattform der Welt. Der Großhandelsshop bringt Produzenten, vornehmlich aus China, Indien und Pakistan, mit Händlern aus der ganzen Welt zusammen. Taobao ist ein reiner Onlinemarkt des Konzerns, der nach ähnlichen Prinzipien wie Ebay funktioniert. So können Händler und Privatpersonen Waren zu Festpreisen oder als Auktion anbieten. Heute gibt es kaum Produkte, die man nicht über Taobao beziehen kann. Wegen der gestiegenen Ansprüche der chinesischen Internetnutzer an Qualität und Service wurde 2008 Tmall.com gegründet. Tmall ist eine B2C-Webseite, die einen erweiterten Käuferschutz und strengere Kontrollen für Verkäufer bietet. Fast alle großen Markenhersteller verkaufen inzwischen ihre Waren direkt über Tmall. Anders als bei Taobao verdient Alibaba hier direkt an den Verkäufen mit.

Alipay ist ein Transaktionsdienst, der, ähnlich wie Paypal, als Treuhandservice agiert. Der Zahlungsabwickler ist stark mit Taobao verwoben - für jeden Taobao-Kunden ist die Eröffnung eines Alipay-Kontos mit wenigen Klicks erledigt. Es lassen sich inzwischen mancherorts auch Gas-, Wasser- und Stromrechnungen per Alipay begleichen. Die mobile Alipay-App kann auch Strafzettel begleichen.


eye home zur Startseite
thecrew 13. Jan 2017

Also ich zahle für meine Karte nichts! Kann sogar kostenlos an jedem Automaten damit Geld...

Kondom 13. Jan 2017

Danke Captain Obvious. Das die zusammengehören ist kein Geheimnis. Trotzdem wird im...

M.P. 13. Jan 2017

Wenn es für das Unternehmen nicht zu schwer ist, seine Waren in das spezielle Land zu...

TC 12. Jan 2017

Aliexpress ist ja ein Marketplace und jeder Händler verschickt aus seinem eigenen Lager

Flatsch 12. Jan 2017

Danke für eure antworten



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Convergys Management Holding GmbH & Co. KG, Osnabrück
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. elpix ag, Essen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. 9,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Gnome

    Freiheit ist mehr als nur Code

  2. For Honor

    Samurai, Wikinger und Ritter bekommen dedizierte Server

  3. Smartphones

    Broadpwn-Lücke könnte drahtlosen Wurm ermöglichen

  4. Docsis 3.0

    Huawei erreicht 1,6 GBit/s mit altem Kabelnetzstandard

  5. Tasty One Top

    Buzzfeed stellt vernetzte Kochplatte vor

  6. Automated Valet Parking

    Lass das Parkhaus das Auto parken!

  7. Log-in-Allianz

    Prosieben, GMX und Zalando starten Single-Sign-on-Dienst

  8. Andreas Kaufmann

    Leica-Chef träumt vom eigenen Kamera-Smartphone

  9. Elektromobilität

    Porsche kommt in die Formel E

  10. Keylogger

    Arbeitgeber dürfen Mitarbeiter nicht generell ausspähen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Geldwäsche Mutmaßlicher Betreiber von BTC-e angeklagt und festgenommen
  2. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Porsche Design Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro
  2. Smartphone Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich
  3. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich

  1. Re: Ein Abschnitt des Artikels hat mich zum...

    chewbacca0815 | 14:57

  2. Re: Amazon macht alles richtig

    heidegger | 14:55

  3. Re: Mach deinen Scheiß doch mal selbst.

    rldml | 14:53

  4. Re: Die Anwendung gibt beispielsweise Signale...

    MrAnderson | 14:53

  5. Re: Kleine Akkus sind viel besser als Große!

    Dwalinn | 14:53


  1. 14:02

  2. 13:44

  3. 13:00

  4. 12:45

  5. 12:29

  6. 11:58

  7. 11:47

  8. 11:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel