Abo
  • Services:
Anzeige
Das Soundsystem MHC V11 gibt es für Betroffene als Entschädigung.
Das Soundsystem MHC V11 gibt es für Betroffene als Entschädigung. (Bild: Sony)

Verpatzte Kopfhöreraktion: Sony legt billigem Kopfhörer Soundsystem für 220 Euro bei

Das Soundsystem MHC V11 gibt es für Betroffene als Entschädigung.
Das Soundsystem MHC V11 gibt es für Betroffene als Entschädigung. (Bild: Sony)

Sony sieht ein, dass seine Prämienaktion zum Xperia XZ Premium nicht optimal gelaufen ist: Wer statt des versprochenen Kopfhörers den preisgünstigeren bekommen hat, erhält zusätzlich ein MHC-V11-Soundsystem im Wert von 220 Euro.

Sony hat sich offiziell zur misslungenen Prämienaktion des Xperia XZ Premium geäußert und eine Lösung für betroffene Nutzer angeboten. Kunden, die anstelle des versprochenen Kopfhörers MDR-100ABN das preisgünstigere Modell MDR-ZX770BNB zugeschickt bekommen haben, erhalten zusätzlich ein MHC-V11-Soundsystem als Entschädigung.

Anzeige

Tragbares Soundsystem mit Bluetooth-Funktion als Entschädigung

Das MHC V11 ist eine Box mit zwei Hochtonlautsprechern und einem Subwoofer, eingebautem Verstärker mit Karaokefunktion, Radio und Bluetooth-Anbindung. Das Gerät kostet aktuell im Onlinehandel um die 220 Euro - ist also mehr wert als der ursprünglich als Prämie vorgesehene Kopfhörer MDR-100ABN, der 200 Euro kostet.

Mit der neuen Aktion will Sony offenbar die Wogen glätten: Nachdem zahlreiche Vorbesteller statt des versprochenen Kopfhörers den preiswerteren MDR-ZX770BNB erhalten hatten, wurde dem Hersteller vorgeworfen, die Regeln zu seinen Gunsten zu beugen. Die Verbraucherzentrale Bayern sieht Sony in der Pflicht, den Vorbestellern den ursprünglich versprochenen Kopfhörer zu liefern.

Sony will theoretisch nichts falsch gemacht haben

In dem Golem.de zugesandten Statement von Sony beharrt der Hersteller darauf, im Grunde nichts falsch gemacht zu haben. Sony habe die Nachfrage nach dem MDR-100ABN unterschätzt und daher die Aktion gemäß den Teilnahmebedingungen früher beenden müssen. In einer zweiten Aktion habe sich Sony dann entschlossen, auf das günstigere Kopfhörermodell umzuschwenken.

Die Verbraucherzentrale Bayern hingegen ist der Meinung, dass es einem Unternehmen mit der Größe Sonys zuzutrauen sei, genügend Kopfhörer auf Vorrat zu haben. Dass Sony den Betroffenen jetzt eine zusätzliche Prämie verspricht, zeugt zumindest von einem gewissen Teil an Einsicht.

Wer den MDR-ZX770BNB anstelle des MDR-100ABN erhalten hat, kann seinen Fall auf einer speziellen Webseite eingeben. Nach erfolgreicher Prüfung soll dann das Soundsystem verschickt werden.


eye home zur Startseite
Irgendein_User 15. Aug 2017

Bei mir genauso. Die Mail ist nun ja auch ein paar Tage alt, aber getan hat sich seit dem...

Themenstart

Huanglong 14. Aug 2017

Eben nicht als "Ersatzt" sondern zusätzlich, lies doch mal den Artikel, die Leute haben...

Themenstart

Huanglong 14. Aug 2017

Ich würde mal sagen, von den Kopfhörern haben die sogar noch weniger. Sony baut wohlimmer...

Themenstart

Apfelbrot 12. Aug 2017

Dann weise mal den Vorsatz nach.

Themenstart

scrumdideldu 11. Aug 2017

Es gibt genügend Autohersteller deren "Standardrabatt" bei Barzahlung 25 oder mehr...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  2. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  3. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  4. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 25,99€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

  1. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 00:42

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gokux | 00:05

  3. Re: 10-50MW

    ChMu | 20.08. 23:54

  4. Re: MegaWatt

    ChMu | 20.08. 23:44

  5. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    shertz | 20.08. 23:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel