Verpatzte Kopfhöreraktion: Sony legt billigem Kopfhörer Soundsystem für 220 Euro bei

Sony sieht ein, dass seine Prämienaktion zum Xperia XZ Premium nicht optimal gelaufen ist: Wer statt des versprochenen Kopfhörers den preisgünstigeren bekommen hat, erhält zusätzlich ein MHC-V11-Soundsystem im Wert von 220 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Soundsystem MHC V11 gibt es für Betroffene als Entschädigung.
Das Soundsystem MHC V11 gibt es für Betroffene als Entschädigung. (Bild: Sony)

Sony hat sich offiziell zur misslungenen Prämienaktion des Xperia XZ Premium geäußert und eine Lösung für betroffene Nutzer angeboten. Kunden, die anstelle des versprochenen Kopfhörers MDR-100ABN das preisgünstigere Modell MDR-ZX770BNB zugeschickt bekommen haben, erhalten zusätzlich ein MHC-V11-Soundsystem als Entschädigung.

Tragbares Soundsystem mit Bluetooth-Funktion als Entschädigung

Stellenmarkt
  1. (Senior) SEO Manager (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Netzwerkarchitekt / -engineer (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Bayreuth
Detailsuche

Das MHC V11 ist eine Box mit zwei Hochtonlautsprechern und einem Subwoofer, eingebautem Verstärker mit Karaokefunktion, Radio und Bluetooth-Anbindung. Das Gerät kostet aktuell im Onlinehandel um die 220 Euro - ist also mehr wert als der ursprünglich als Prämie vorgesehene Kopfhörer MDR-100ABN, der 200 Euro kostet.

Mit der neuen Aktion will Sony offenbar die Wogen glätten: Nachdem zahlreiche Vorbesteller statt des versprochenen Kopfhörers den preiswerteren MDR-ZX770BNB erhalten hatten, wurde dem Hersteller vorgeworfen, die Regeln zu seinen Gunsten zu beugen. Die Verbraucherzentrale Bayern sieht Sony in der Pflicht, den Vorbestellern den ursprünglich versprochenen Kopfhörer zu liefern.

Sony will theoretisch nichts falsch gemacht haben

In dem Golem.de zugesandten Statement von Sony beharrt der Hersteller darauf, im Grunde nichts falsch gemacht zu haben. Sony habe die Nachfrage nach dem MDR-100ABN unterschätzt und daher die Aktion gemäß den Teilnahmebedingungen früher beenden müssen. In einer zweiten Aktion habe sich Sony dann entschlossen, auf das günstigere Kopfhörermodell umzuschwenken.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    06./07.10.2022, Virtuell
  2. IT-Sicherheit: (Anti-)Hacking für Administratoren und Systembetreuer: virtueller Drei-Tage-Workshop
    10.-12.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Verbraucherzentrale Bayern hingegen ist der Meinung, dass es einem Unternehmen mit der Größe Sonys zuzutrauen sei, genügend Kopfhörer auf Vorrat zu haben. Dass Sony den Betroffenen jetzt eine zusätzliche Prämie verspricht, zeugt zumindest von einem gewissen Teil an Einsicht.

Wer den MDR-ZX770BNB anstelle des MDR-100ABN erhalten hat, kann seinen Fall auf einer speziellen Webseite eingeben. Nach erfolgreicher Prüfung soll dann das Soundsystem verschickt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


St.Jimmy 27. Aug 2017

Ist gestern bei mir angekommen. Am Freitag Abend kam überraschend von DHL die Meldung...

Irgendein_User 15. Aug 2017

Bei mir genauso. Die Mail ist nun ja auch ein paar Tage alt, aber getan hat sich seit dem...

Huanglong 14. Aug 2017

Eben nicht als "Ersatzt" sondern zusätzlich, lies doch mal den Artikel, die Leute haben...

Huanglong 14. Aug 2017

Ich würde mal sagen, von den Kopfhörern haben die sogar noch weniger. Sony baut wohlimmer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streit mit Magnus Carlsen
Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

Streit mit Magnus Carlsen: Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
Artikel
  1. Airpods Pro 2 im Test: Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus
    Airpods Pro 2 im Test
    Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus

    Mit sinnvollen Änderungen sind die Airpods Pro 2 das Beste, was es derzeit an ANC-Hörstöpseln gibt. Aber Apples kundenfeindliche Borniertheit nervt.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  2. Vodafone und Telekom: Zwei Netzbetreiber melden Datenrekord auf Oktoberfest
    Vodafone und Telekom
    Zwei Netzbetreiber melden Datenrekord auf Oktoberfest

    Die Telekom liegt beim Datenvolumen klar vor Vodafone. Es gab in diesem Jahr besonders viel Roaming durch ausländische Netze.

  3. Dr. Mike Eissele: Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben
    Dr. Mike Eissele
    "Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben"

    Chefs von Devs Teamviewer-CTO Dr. Mike Eissele gibt einen tiefen Einblick, wie man sich auf eine Arbeitswelt ohne Bildschirme vorbereitet.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /